Immer mehr zugelassene Anwälte

Immer mehr zugelassene Awälte in Deutschland

Die Zahl der zugelassenen Anwälte in Deutschland ist im Vergleich zum Vorjahr erneut gestiegen. Das geht aus einer aktuellen Statistik der deutschen Bundesrechtsanwaltskamer hervor. Demnach gab es zum 01.Januar 2014 insgesamt 162.695 zugelassene Anwälte in der Bundesrepublik Deutschland. Das Sind 1815 Anwälte mehr als noch vor einem Jahr. Noch nie seit Beginn der Zählung der zugelassenen Anwälte 1950 in Deutschland gab es soviele zugelassen Anwälte in der Bundesrepubklik Deutschland.



Mehr zugelassene Anwälte brauchen mehr Konflikte

Da der Umsatz eines Anwalts im wesentlichen von der Anzahl der Rechtsstreitigkeiten abhängt, mit denen der Anwalt sein Geld verdient braucht jeder zugelassene Anwalt eine bestimmte Anzahl an Rechtsstreitigkeiten um ein gutes Einkommen zu erzielen. Damit die Anwälte mehr Umsatz erzielen können, ist es im Interesse der Anwälte das die Zahl der Rechtsstreitigkeiten zunimmt. Aus diesem Grund ist es nicht weiter verwunderlich das immer mehr Anwälte zu Scheidungen raten, denn scheinbar scheint dieses für einige zugelassene Anwälte die einzige Möglichkeit zu sein Geld zu verdienen.

1 zugelasener Anwalt für 491 Einwohner

Bei einer Bevölkerungsdichte von ca 80 Millionen Einwohnern kommt dementsprechend rein rechnerisch ein zugelassener Anwalt auf 491 Einwohner. Nun ist es eine einfache Rechenaufgabe: Wieviele Mandanten / Konflikte braucht ein Anwalt pro Jahr um Geld verdienen zu können?




Betrachtet man dieses Zahlen genau, dann wird schnell klar das ein zugelassener Anwalt von einem normalen friedlichen Miteinander nicht leben kann. Die Vergütung der Anwälte richtet sich dabei unter anderem nach den Streitwerten. Es scheint daher unvermeidlich das es im Interesse des Anwalts liegt soviele Mandanten wie möglich zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung zu bewegen.

wer bezahlt dieses Heer von zugelassenen Anwälten?

Die großzügige Verfahrenskostenhilfe die insbesondere im Familienrecht gewährt wird, tut dazu ein übriges, denn so wird ein Großteil der Kosten der 162.695 zugelassenen Anwälte nicht vom Mandanten sondern vom Steuerzahler (also von der Allgemeinheit) bezahlt.

10 mal mehr zugelassene Anwälte als Bäckereibetriebe

Zum Vergleich: Um unser tägliches Brot herzustellen gibt es in Deutschland reichen knapp 15.000 handwerkliche Bäckereibetriebe. Es gibt in Deutschland also mehr als 10mal soviele zugelassene Anwälte wie handwerkliche Bäckereibetriebe. Da stellt sich einen normal denkenendem Mensch die Frage, warum es mehr als 10 mal soviele zugelassene Anwälte gibt: Sind Anwälte für unsere Gesellschaft wichtiger als Bäcker? Sind Streitigkeiten und gerichtliche Auseinandersetzungen wichtiger als unser täglich Brot?




Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail *
Website