Streit um Führerschein mit 17

14.10.2013 AG Hannover Einschränkungen beim gemeinsamen Sorgerecht. Famliengericht Hannover ersetzt Zustimmung des Vaters zum Führerschein mit 17

Vater darf Führerschein nicht verbieten

Führerschein
Führerschein

Ein Vater war mit dem beleidigenden Verhalten seines Sohnes nicht einverstanden und wollte ihm deswegen den Führerschein mit 17 verbieten. Eine Erziehungsmaßnahme die Eltern wahrscheinlich jeden Tag anwenden und ihren Kindern Sachen verbieten, wenn diese sich den Eltern gegenüber „frech“ verhalten.
Da Mutter und Vater das gemeinsame Sorgerecht hatten mussten beide Eltern einwilligen, ob der Junge den Führerschein machen darf oder nicht. (Quelle: Hannoversche Allgemeine Zeitung) Weiterlesen „Streit um Führerschein mit 17“

Geschwisterbindung

Wann die Geschwisterbindung wichtig ist und wann nicht

Geschwister
Geschwister

In 2010 wurden vor dem Familiengericht Hannover 2 Verfahren betreffend der elterlichen Sorge einer jungen Mutter geführt.
Das Jugendamt Hannover war (wie es bei Familiengerichtsprozessen üblich ist) an diesem Verfahren beteiligt.
Diese beiden Verfahren wurde im Interesse der Verfahrensbeschleunigung zusammengelegt und gemeinsam (zeitgleich) verhandelt.
Es waren formal jedoch 2 Verfahren, da es um 2 Kinder von 2 unterschiedlichen Vätern ging.
In beiden Verfahren wurde das Gericht auf die Bindungsintoleranz der Mutter mehrfach hingewiesen.

Weiterlesen „Geschwisterbindung“