2 UF 57/18 OLG BS: Verfahrensbeistand keine Ablehnung wegen Befangenheit

2 UF 57/18 OLG Braunschweig 27.08.2018

Keine Aufhebung der Verfahrensbeistandschaft wegen Besorgnis der Befangenheit

Bild Gerechtigkeit Justicia
Bild Gerechtigkeit Justicia

Der Verfahrensbeistand hat bei seiner Arbeit einen Ermessensspielraum. Es steht ihm frei zu entscheiden, auf welchem Weg er den Kontakt zum Kind aufnimmt. Weiterlesen „2 UF 57/18 OLG BS: Verfahrensbeistand keine Ablehnung wegen Befangenheit“

08.03.2021 6 UF 3/21 OLG Frankfurt: Impffähigkeit benötigt kein medizinisches Gutachten

08.03.2021 6 UF 3/21 OLG Frankfurt

Dem Elternteil mit dem besseren Konzept wird die Entscheidung bzgl. Schutzimpfungen übertragen

Wird im Rahmen eines Sorgerechtsverfahren die Frage nach der Entscheidungsbefugnis über eine Schutzimpfung aufgeworfen, so ist hierfür in der Regel kein medizinisches Gutachten nötig. Es gelten die Empfehlungen der Ständigen Impfkommission beim Robert-Koch-Institut.

Weiterlesen „08.03.2021 6 UF 3/21 OLG Frankfurt: Impffähigkeit benötigt kein medizinisches Gutachten“

2 WF 163/16 OLG Frankfurt: Prozesskostenhilfe auch ohne Einschaltung des Jugendamtes

2 WF 163/16 OLG Frankfurt 27.03.2017

Fehlender Vermittlungsversuch durch das Jugendamt ist keine Mutwilligkeit

Voraussetzung für die Bewilligung von Prozesskostenhilfe ist fehlende Mutwilligkeit. Wenn der Antragsteller das Jugendamt nicht einschaltet, ist dies nicht fehlender Mutwilligkeit gleichzusetzen.

 

Weiterlesen „2 WF 163/16 OLG Frankfurt: Prozesskostenhilfe auch ohne Einschaltung des Jugendamtes“

2 UF 139/20 OLG Zweibrücken Jugendamt ist nicht Voraussetzung für Umgangsverfahren

2 UF 139/20 OLG Zweibrücken 12.11.2020

Ein Vermittlungsversuch durch das Jugendamt ist nicht Voraussetzung für ein Umgangsverfahren

Miteiander reden (Symbolfoto)
Miteiander reden (Symbolfoto)

Das Familiengericht hat einen Umgangsantrag des Vaters zurückgewiesen. Das Familiengericht begründete dies damit, dass es zuvor keinen Vermittlungsversuch mit Hilfe des Jugendamtes gegeben habe. Gegen diese Zurückweisung hat der Vater Beschwerde beim OLG Zweibrücken eingelegt. Das OLG Zweibrücken stellte fest, dass die Beschwerde zulässig ist und hat das Verfahren an das Familiengericht zurückgegeben. Das OLG stellte klar, dass der Anspruch auf gerichtliche Klärung eines Umgangsverfahrens auch ohne die Einschaltung des Jugendamtes im Vorfeld besteht. Das Familiengericht hat nach § 26 FamFG die Pflicht zur Amtsermittlung. Weiterlesen „2 UF 139/20 OLG Zweibrücken Jugendamt ist nicht Voraussetzung für Umgangsverfahren“

Oliver Wendenkampf

Oliver Wendenkampf Sachverständiger im Familienrecht in Lübeck und Umgebung

Oliver Wendenkampf ist Sachverständiger im Familienrecht in Lübeck und Umgebung und wird unter anderem von den dortigen/umliegenden Familiengerichten zur Erstellung von Sachverständigengutachten in familienrechtlichen Angelegenheiten (z.b. Sorgerechtsfragen, Umgangsverfahren) beauftragt.

Oliver Wendenkampf
Sachverständiger für Familienrecht
Niemöller Privatweg 12
39112 Magdeburg

Telefon: 0391-59842842
Fax: 032121048788
E-Mail: anwalt-des-kindes@gmx.de
Weiterlesen „Oliver Wendenkampf“

BGH: Keine Kindeswohlprüfung bei Anfechtung der Vaterschaft durch die Mutter

18.03.2020 XII ZB 321/19 BGH

Recht der Mutter auf Vaterschaftsanfechtung ist frei von weiteren Voraussetzungen

Vater und Sohn
Vater und Sohn

Die Mutter kann die Vaterschaft in den ersten 2 Lebensjahren stets anfechten. Weitere rechtliche Prüfungen, insbesondere die Prüfung auf Kindeswohldienlichkeit, sind nicht notwendig. Weiterlesen „BGH: Keine Kindeswohlprüfung bei Anfechtung der Vaterschaft durch die Mutter“

10 UF 72/21 OLG Nürnberg Umgangsvoraussetzungen Corona

12.04.2021 OLG Nürnberg 10 UF 72/21

OLG Nürnberg: Coronaimpfung nicht Vorraussetzung für Umgang aber Coronatest kann verlangt werden

Corona beschäftigt die Menschen nicht nur im Alltag sondern auch auf viele Situationen im Familienrecht hat Corona entsprechende Auswirkungen. Nachdem wir bereits zahlreiche Urteile zum Thema Corona im Familienrecht veröffentlicht haben, hat sich nun auch das OLG Nürnberg mit der Frage auseinandergesetzt ob der umgangsberechtigte Elternteil beispielsweise gegen Corona geimpft sein muss oder ob ein Coronatest verlangt werden kann. Weiterlesen „10 UF 72/21 OLG Nürnberg Umgangsvoraussetzungen Corona“

Udo Hewing

Udo Hewing Sachverständiger im Familienrecht in Rheine und Umgebung

Udo Hewing ist Sachverständiger im Familienrecht in Rheine und Umgebung und wird unter anderem von den dortigen/umliegenden Familiengerichten zur Erstellung von Sachverständigengutachten in familienrechtlichen Angelegenheiten (z.b. Sorgerechtsfragen, Umgangsverfahren) beauftragt.

Udo Hewing
Sachverständiger für Familienrecht
Wickedestr. 12
23554 Lübeck

Telefon:
Mobil:
E-Mail:
Internet:

Weiterlesen „Udo Hewing“

Dr. med. Rota Wietfeld

Dr. med. Rota Wietfeld Sachverständige im Familienrecht in Witten und Umgebung

Dr. med. Rota Wietfeld ist Sachverständige im Familienrecht in Witten und Umgebung und wird unter anderem von den dortigen/umliegenden Familiengerichten zur Erstellung von Sachverständigengutachten in familienrechtlichen Angelegenheiten (z.b. Sorgerechtsfragen, Umgangsverfahren) beauftragt.

Dr. med. Rota Wietfeld
Zentrum für Begutachtung
Annenstraße 172
58453 Witten

Tel.: 02302-1796220
Fax: 02302-1796221

E-Mail: gutachten@praxis-wietfeld.de
Internet: www.gutachten-praxis-wietfeld.de

Weiterlesen „Dr. med. Rota Wietfeld“

Dr. Eike Jander Hetzel

Dr. Eike Jander Hetzel Sachverständiger im Familienrecht in Königstein und Umgebung

Dr. Eike Jander Hetzel ist Sachverständiger im Familienrecht in Königstein und Umgebung und wird unter anderem von den dortigen/umliegenden Familiengerichten zur Erstellung von Sachverständigengutachten in familienrechtlichen Angelegenheiten (z.b. Sorgerechtsfragen, Umgangsverfahren) beauftragt.

Dr. Eike Jander Hetzel
Sachverständiger für Familienrecht
GWG Königstein
Stresemannstraße 17
61462 Königstein

Telefon: 06174-299630
Fax: 06174-299635

Weiterlesen „Dr. Eike Jander Hetzel“