Streit um Führerschein mit 17

14.10.2013 AG Hannover Einschränkungen beim gemeinsamen Sorgerecht. Famliengericht Hannover ersetzt Zustimmung des Vaters zum Führerschein mit 17

Vater darf Führerschein nicht verbieten

Führerschein
Führerschein

Ein Vater war mit dem beleidigenden Verhalten seines Sohnes nicht einverstanden und wollte ihm deswegen den Führerschein mit 17 verbieten. Eine Erziehungsmaßnahme die Eltern wahrscheinlich jeden Tag anwenden und ihren Kindern Sachen verbieten, wenn diese sich den Eltern gegenüber „frech“ verhalten.
Da Mutter und Vater das gemeinsame Sorgerecht hatten mussten beide Eltern einwilligen, ob der Junge den Führerschein machen darf oder nicht. (Quelle: Hannoversche Allgemeine Zeitung) Weiterlesen „Streit um Führerschein mit 17“

Familiendrama Suhl Vater aufgefunden

Familiendrama in Suhl

August 2013:

Am 27. August 2013 entdeckt die Mutter in der gemeinsamen Wohnung die Leichen von ihren beiden Kinder. Der 34-jährige Vater war verschwunden. Polizei und Staatsanwaltschaft gingen früh von einer Beziehungstat aus. Nach Angaben der Polizei hinterließ der Vater eine Notiz, die so gedeutet werden könne, dass er sich von seiner Frau trennen wollte. Weiterlesen „Familiendrama Suhl Vater aufgefunden“

Deutscher Familiengerichtstag empfiehlt Wechselmodell

Wechselmodell soll auch gegen den Willen eines Elternteils angeordnet werden.

vom 18.09.2013 bis zum 21.0.2013 fand der 20. deutsche Familiengerichtstag in Nürnberg statt.

Fachanwalt für Familienrecht
Familiengerichtstag debattiert über Wechselmodell

Unter der Leitung von Professor Doktor Hildegund Sünderhauf wurde im Arbeitskreis 7 das Wechselmodell thematisiert. Die Abstimmungsergebnisse des Arbeitskreises liegen uns vor und werden hier bekannt gegeben. Weiterlesen „Deutscher Familiengerichtstag empfiehlt Wechselmodell“

Im Namen des Vaters BUCHTIPP

Urteil im Namen des Volkes Vaters

IMG_0742Der Roman „im Namen des Volkes Vaters“ ist kein Krimi von der Stange und stammt nicht aus der Feder eines großen bekannten Autors, hat aber alles, was einen richtig guten Kriminalroman auszeichnet: Er ist absolut spannend, intelligent, aktions- und variantenreich und sowohl für Väter als auch für Mütter interessant, die sich gerade getrennt haben oder die sich trennen wollen.
Weiterlesen „Im Namen des Vaters BUCHTIPP“

Sorge Dich nicht, lebe

Tue Gutes um die eigenen Sorgen zu vergessen

Jeder Mensch trägt eigene Sorgen mit sich herum. Der eine mehr, der andere weniger. Den einen belasten die eigenen Sorgen sehr stark, während andere wiederum gut mit ihren eigenen Sorgen umgehen können. Bereits Dale Carnegie empfahl in seinem Bestseller „Sorge Dich nicht! Lebe!! die Einstellung zu einer Veränderung des Sinnes Weiterlesen „Sorge Dich nicht, lebe“

Akteneinsicht beim Jugendamt

Haben Trennungsväter Anspruch auf Akteneinsicht beim Jugendamt?

In gerichtlichen Trennungsverfahren kommt dem Jugendamt eine besondere Aufgabe zu.

In § 162 des FamFG heißt es dazu in Absatz 1:

„(1) Das Gericht hat in Verfahren die die Person des Kindes betreffen das Jugendamt anzuhören….“

Quelle: http://dejure.org/gesetze/FamFG/162.html

Die Mitwirkungspflicht (Anhörungspflicht) des Jugendamtes ergibt sich also aus dem Gesetz. Weiterlesen „Akteneinsicht beim Jugendamt“