Was man gegen Umgangsboykott machen kann

Warum Mütter den Umgang boykottieren

Was man gegen einen Umgangsboykott machen kann und welche Folgen ein Umgangsboykott für die Beteiligten hat

(eine kleine Zusammenfassung zum Thema Umgangsboykott)

Rational betrachtet macht es für Mütter überhaupt keinen Sinn, den Umgang zu boykottieren.  Aber dennoch gibt es viele Mütter, die ihren Kindern den Umgang mit dem Kindesvater verweigern. Völlig unverständlich für viele Väter… Aber natürlich haben die Frauen einen Grund, weswegen sie den Umgang boykottieren… Weiterlesen

Bindungsintolerante Mütter haben es leicht in Deutschland

In sozialen Netzwerken, wie z.b. Facebook gibt es viele  Gruppen in denen bindungsintolerante Mütter alles tun um dem Vater den Umgang mit dem Kind zu erschweren, bzw. dem Kind den Vater wegzunehmen. Wie sie dabei vorgehen und was man als Vater wissen sollte lesen sie hier…. Weiterlesen

Schritt 1: Vermittlungsverfahren beantragen

Das Vermittlungs-verfahren (§165 FamFg) wird leider viel zu wenig  genutzt von Vätern bei denen die Mutter den gerichtlich gebilligten Umgang verweigert oder behindert. Weiterlesen

Wenn das nicht hilft, kann man ein Ordnungsgeld wegen Umgangsboykott beantragen

Wie beantrage ich ein Ordnungsgeld gegen die umgangsboykottierende Mutter und was muss ich als Vater dabei beachten? Weiterlesen

Umgangsboykott: Folgen für die Mutter, die den Umgang boykottiert:

Ein Umgangsboykott hat nicht nur für Väter und Kinder Folgen, sondern auch für die Mütter. Die nachteiligen Folgen des Umgangsboykotts für die Mutter erkennt man erst bei näherem Hinsehen: Weiterlesen

Trotz Umgangsboykott: Heimlich mit Vater getroffen

Elternliebe bedeutet auch gegebenfalls gegen den Willen der Mutter für seine Kinder dazusein. Es gibt Väter die jammern und es gibt Väter die handeln. Es gibt Wege und Mittel um für sein Kind dazusein. Jeder Vater sollte sich fragen, was ER tun kann, um für sein Kind dazusein und nicht was das System tun muss damit er für sein Kind dasein darf. Weiterlesen

Aktuelle Urteile zum Thema Umgangsboykott aus unserer Urteilsdatenbank:

Urteile Familienrecht zum Thema Umgang/Umgangsboykott

2 thoughts on “Was man gegen Umgangsboykott machen kann

  1. Avatar
    anna 17/08/2018 at 22:58

    bei mir ist es umgekehrt warum werden hier muetter als die boesen hingestellt ??

    2012 bekam ich unseren sohn im ausland SAUDIA troz der zusage ich duerfe nach oestereich oder nach deutschland zur geburt
    Kv war andauernd weg angeblich geschaeftsreise nach einem jahr sagte er mir er habe eine weitere frau (hinterher bekam ich von einem freund von ihm erzaehlt er habe noch eine weitere und das schon seit der geburt unseren sohnes :o) ich musste abwarten da man in SAUDIA als frau nichts machen kann gegenungerechtigkeit
    somit wartete ich und wartete ohne visa und immer mit der sorge dort erwischt zu werden irgendwann hatt ich seine ausrede satt es waere nie geld da .. wer eine weitere frau mit 2 kinder finanziert (von der zweiten wusst ich damals noch nichts) ein hotel und eine firma besitzt es kann nicht sein das nie geld da ist fuer kleidung fuer unseren sohn er hat immer gebrauchte kleider von schwaegerin bekommen von ihren sohn und fuer kein erneutes visa .. da ich nicht mehr konnte oft war kv 2 monate weg ich war dort recht auf mich selbst gestellt einkaufen ging nicht so einfach wie man sich das vorstellt (obwohl komplett verschleiert und mit kind (hellhaeutig und haare dunkelbraun) anmachen versuchte vergewaltigung) drohte ich selberzur dortigen polizeistelle zu gehen umnd mich und unsren sohn auszuweisen mit einreisesperre (man kann ohne visa auch nicht zum arzt.. ich und unser sohn hatten gesundheitliche probleme …. (fals mein sohn noch lebt hat er diese immer noch 🙁 wenn die nicht darauf achten 🙁 )
    mai 2016 kamen wir nach deutschland am flughafen angekommen ist er zu seinen zug zu einer seiner frauen und weg war er icvh und unser sohn fingen an von a nach b zu reisen und wohn ungen zu suchen finanzielle hilfe kam nicht vom kv besucht hat er uns einmal 2 tage und ein weiteres mal 2tage aber nur mittags bis fruehen abend den rest war er bei seinen frauen … ich suchte in der stadt von der einen frau extra eine wohnung damit kv immer seinen sohn sehen kann wann er will… er hatte nur dummerweise den reisepass 😮 somit verschwand unser sohn nach einem abgesprochenem wochenendumgang zu den schwiegereltern nach saudia .. bei gericht bekam kv das alleinige ABR haben jedoch geteieltes sorgerecht .. seit april 2018 wurde das handy nur abgenommen wenn sohn in vergnuegungspark mit anderne kindern der familie war oder die anderen kinder um ihn herum waren seit juni ist das handy aus line von KV gesperrt fuer mich wenn unser sohn was falsches sagte (mama ich liebe dich ich komm dich besuchen) wurde er dafuer bestraft handy dann 3 wochen aus … vorher wenn ich fragte wie es meinen sohn geht was er in der vorschule macht und ob nach sienen blutwerten geschaut wurde (schilddruese und zucker) kamen immer nur beleidigungen drohungen und verleumdnungen 🙁 bitte stellt nicht immer die frauen als boese in ich war zu gutmuetig und kv konnte jederzeit unseren sohn anrufen und sehen sogar durfte er mit video uebers inernet anrufen ohne weitere kosten zu haben im gegensatz zu mir ich musste ins ausland auf ein handy anrufen obwohl es da internet gibt .. ich weis das es dies auch andersherum gibt aber hier hoert sich das an als waeren es nur frauen

  2. Avatar
    Ralf Geschke 04/12/2015 at 17:21

    Was machen sie als Vater, wenn die Kinder 4 Mal vom Richter angehört wurden und immer wieder sagen meine Söhne, sie wollen zu Papa. Nun musste ich vor kurzem feststellen, das mich das Jugendamt verleumdet, mehrfach. Die Gutachterin Frau Bach-Schneider erstellte einen kriminellen Bericht, mit Lügen und Verleumdungen, lügte vorsätzlich den Richter an, welches ich wiederlegen konnte.
    Wichtige Adresse:
    Ich möchte nur kurz darauf Aufmerksam machen, auf die Walter-von-Baeyer-Gesellschaft für Ethik in der Psychiatrie e.V. (GEP).
    Erreichbar unter http://www.psychiatrie-und-ethik.de! Diese Gesellschaft setzt sich ein gegen Psychiatriemissbrauch und ist assoziiert mit der Internationalen Gesellschaft für Menschenrechte (IGFM)

    Mit freundlichem Gruß

    Ralf Geschke

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail *
Website