was kostet ein Gutachten im Familienrecht?

Foto Hand mit Geld und Paragraphen
Nachgefragt: Die Kosten einer Begutachtung

Immer wieder werde ich nach den Kosten eines Gutachtens im Familienrecht gefragt und wie sich diese Zusammensetzen. Darüber möchte ich heute weitestgehend aufklären.

Die Kosten der Begutachtung sind für viele Betroffene nicht nachvollziehbar. Dabei ist die Vergütung von Sachverständigen ganz klar geregelt und zwar im „Gesetz über die Vergütung von Sachverständigen, Dolmetscherinnen, Dolmetschern, Übersetzerinnen und Übersetzern sowie die Entschädigung von ehrenamtlichen Richterinnen, ehrenamtlichen Richtern, Zeuginnen, Zeugen und Dritten (Justizvergütungs- und -entschädigungsgesetz – JVEG)“ (hier klicken um zum Gesetzestext zu gelangen) vom 05.05.2004 Dieses Gesetz ist am 01.07.2004 -also heute vor 13 Jahren- in Kraft getreten.

In diesem Gesetz heisst es in Abschnitt 3:

Sachverständige (…) erhalten als Vergütung

(1) Sachverständige, Dolmetscher und Übersetzer erhalten als Vergütung

    1. 1. ein Honorar für ihre Leistungen (§§ 9 bis 11)
    2. Fahrtkostenersatz (§ 5)
    3. Entschädigung für Aufwand (§ 6)  sowie
    4. Ersatz für sonstige und für besondere Aufwendungen (§§ 7 und 12).
(2) Soweit das Honorar nach Stundensätzen zu bemessen ist, wird es für jede Stunde der erforderlichen Zeit einschließlich notwendiger Reise- und Wartezeiten gewährt. Die letzte bereits begonnene Stunde wird voll gerechnet, wenn sie zu mehr als 30 Minuten für die Erbringung der Leistung erforderlich war; anderenfalls beträgt das Honorar die Hälfte des sich für eine volle Stunde ergebenden Betrags.
(3) Soweit vergütungspflichtige Leistungen oder Aufwendungen auf die gleichzeitige Erledigung mehrerer Angelegenheiten entfallen, ist die Vergütung nach der Anzahl der Angelegenheiten aufzuteilen.
(4) Den Sachverständigen, Dolmetschern und Übersetzern, die ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Ausland haben, kann unter Berücksichtigung ihrer persönlichen Verhältnisse, insbesondere ihres regelmäßigen Erwerbseinkommens, nach billigem Ermessen eine höhere als die in Absatz 1 bestimmte Vergütung gewährt werden.
Die Vergütung für den Sachvertändigen setzt sich also aus 4 Leistungen zusammen. Den grössten Anteil macht dabei das Honorar aus.
 In § 9 ist das Honorar für die Leistung der Sachverständigen und Dolmetscher geregelt.
(1) Der Sachverständige erhält für jede Stunde ein Honorar
in der
Honorargruppe …
in Höhe von
… Euro
 1  65
 2  70
 3  75
 4  80
 5  85
 6  90
 7  95
 8 100
 9 105
10 110
11 115
12 120
13 125
M 1  65
M 2  75
M 3 100

 

Die Einstufung der Honorargruppe ist in der Anlage des JVEG geregelt. Der Sachverständige im Familienrecht wird in die Honorargruppe „M3“ eingestuft. Gruppe M3 umfasst :
„Gutachten mit hohem Schwierigkeitsgrad (Begutachtungen spezieller Kausalzusammenhänge und/oder differenzialdiagnostischer Probleme und/oder Beurteilung der Prognose und/oder Beurteilung strittiger Kausalitätsfragen), insbesondere Gutachten
  • in Verfahren zur Regelung von Sorge- oder Umgangsrechten,

Soweit so gut. Das Gesetz als solches ist zwar etwas unübersichtlich aber wenn man es logisch aufgliedert, wird einem schnell klar, warum ein Sachverständigengutachten so teuer ist.

Für jede Stunde die der Sachverständige tätig ist, die er wartet oder die er mit dem Auto irgendwo hinfährt, wird eine Vergütung von 100€ pro Stunde fällig. Wobei hier sehr großzügig aufgerundet wird (siehe oben)

Hinzu kommen die Fahrtkosten (Bahnfahrt 1. Klasse oder 30 cent pro gefahrenen Km mit dem Auto ) und die Kosten für besondere Aufwendungen, wie z.b. notwendige Übernachtungskosten (falls Eltern zuweit auseinander leben) oder die Kosten für Kopien und Ausdrucke (bis zu 50cent pro Seite) und die Kosten für die Erstellung des schriftlichen Gutachtens (0,90€ je angefangene 1000Anschläge!)

Alles in allem ist dann klar warum ein Gutachten mehrere tausend € kostet und das ist bereits absehbar bevor der / die Sachverständige mit der Begutachtung angefangen hat. Die Kosten werden dann hinterher per Kostenfestsetzungsbeschluss verteilt und sind nicht selten existenziell bedrohlich.




Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail *
Website