Kindererziehung ist Aufgabe der Mütter

Mütter fühlen sich verantwortlich für die Kindererziehung

Die Zeitschrift „Eltern“ hat eine Forsa-Studie in Auftrag gegeben, bei der rund 1000 Väter und Mütter befragt wurden.

Mutter mit Kind auf dem Arm
Mutter mit Kind auf dem Arm. So entspannt ist es nicht immer. Immer mehr Mütter fühlen sich unter Druck gesetzt.

Das Ergebniss dieser Studie besagt, das Eltern durch ihre eigenen Ansprüche einem hohen Druck ausgesetzt sind. Dieser Druck setzt vor allen die Mütter unter Stress. Weiterlesen „Kindererziehung ist Aufgabe der Mütter“

Jörg Krampe: als Kind ohne Vater aufgewachsen

Vater Jörg Krampe mit Sohn
Vater Jörg Krampe mit Sohn

In den vergangenen Jahren haben wir immer wieder auf die negativen Folgen einer vaterlosen Gesellschaft hingewiesen. Kürzlich erreichte uns hierzu ein sehr bewegender Leserbrief von Jörg Krampe aus Bochum, der beschreibt, wie sehr er darunter gelitten hat, das er ohne Vater, bzw. mit wechselnden Vätern aufgewachsen ist und wie sehr er unter den Langzeitfolgen heute noch leidet. Weiterlesen „Jörg Krampe: als Kind ohne Vater aufgewachsen“

Papa, ich hätte dich geliebt: Tagebuch eines Kuckuckskindes

Kuckuckskind: Auf der verzweifelten Suche nach ihren Wurzeln

Erinnern Sie sich noch an die erste Begegnung mit Ihrem Vater?

  • An dieses Gefühl der Geborgenheit, als er Sie zum ersten Mal im Arm hielt?
  • An den Klang seiner Stimme und die ersten Worte, die nur Ihnen galten?
  • Und wie er Ihnen zärtlich über die Wangen strich?

Seltsame Fragen mögen Sie sicherlich denken, für etwas, das einem als Säugling heute nicht mehr in Erinnerung ist. Der Autorin des Verlag 3.0 Liane R. Anderson fällt die Antwort hingegen leicht, denn sie ist ein Kuckuckskind! Weiterlesen „Papa, ich hätte dich geliebt: Tagebuch eines Kuckuckskindes“

Neue Tipps für entsorgte Väter

Aktuelle Tipps für entsorgte Väter

entsorgter Vater
entsorgter Vater

Wir haben in den vergangenen Jahren viele Tipps für entsorgte Väter erhalten, die sich um ihre Kinder kümmern wollen und dieses nicht dürfen. Aus diesen Tipps ist ein wertvoller Ratgeber für entsorgte Trennungsväter entstanden.


Hilfreiche Tipps für entsorgte Väter

Die Seite mit den Tipps für entsorgte Väter war durch das ständige Ergänzen hilfreicher Tipps unansehlich geworden und bedurfte dringend einer Überarbeitung.

Nun erstrahlt die Seite mit den Tipps für entsorgte Väter im neuen Glanz.

Bitte klicken Sie hier um die Tipps für Trennungsväter zu lesen.

Ideen für entsorgte Väter 2015

Natürlich nehmen wir auch in 2015 weitere Tipps für entsorgte Väter entgegen. Bitte senden Sie Ihre Tipps für entsorgte Väter per email an mail@vaterlos.eu. Wir werden Ihren Vorschlag prüfen und dann auch gerne auf unserer Seite veröffentlichen. Mit Ihren Vorschlägen helfen Sie anderen Vätern dabei, sich um ihre Kinder zu kümmern. Aber Sie helfen sich damit auch selbst, weil Sie in Ihrem Engagement unterstützt werden.

Immer mehr entsorgte Väter dürfen sich wieder um ihre Kinder kümmern

Vater und Tochter
Vater und Tochter. Endlich wieder vereint.

In den letzten Jahren haben entsorgte Väter für Aufsehen gesorgt. Immer mehr Väter haben es in den letzten Jahren geschafft, das sie für ihre Kinder da sein dürfen und endlich Verantwortung übernehmen dürfen. Aber es gibt weiterhin zu viele Väter, die an der Erziehung ihrer Kinder nicht teilhaben dürfen, weil es Mütter gibt, die den Vätern den Umgang mit ihren Kindern verweigern.

Entsorgte Väter dürfen nicht länger von der Kindererziehung ausgeschlossen werden

Wir setzen uns für das Recht des Kindes auf beide Elternteile ein und unterstützen entsorgte Väter dabei, das diese sich (wieder) um ihre Kinder kümmern dürfen.

Bitte klicken Sie hier um die Tipps für Trennungsväter zu lesen.

Umgangsboykott Folgen für die Mutter

Umgangsboykott: Folgen für die Mutter, die den Umgang boykottiert

Wenn alleinerziehende Mütter ihren Kindern den Kontakt mit dem Vater verweigern, schaden sie sich am Ende selbst

Richtig mit Stress umgehen
Ein Umgangsboykott kann auch für Mütter stressig sein

Ein Umgangsboykott hat nicht nur für Väter und Kinder Folgen, sondern auch für die Mütter. Die nachteiligen Folgen des Umgangsboykotts für die Mutter erkennt man erst bei näherem Hinsehen: Weiterlesen „Umgangsboykott Folgen für die Mutter“

Kampf ums Kind

Der Kampf ums Kind

Im Juni 2005 schmuggelt Isabelle Neulinger aus Lausanne ihren zweijährigen Buben aus Israel hinaus. Die Mutter rechtfertigt die Entführung damit, dass sie den Sohn dem Einfluss ihres ultraorthodoxen israelischen Ehemannes entziehen wollte. Kindesentführungen nehmen wegen der vielen binationalen Ehen weltweit zu.
Oft entladen sich kulturell bedingte Paarkonflikte im Kampf ums Kind. Die sogenannte Haager Konvention, der über 80 Länder angehören, bestimmt, dass Kinder umgehend an den Ort zurückgebracht werden müssen, von wo sie entführt wurden. Mithilfe von Interpol werden die vorwiegend weiblichen Täter gesucht – und oft auch aufgespürt. Doch nicht selten dauern die anschließenden Gerichtsstreitigkeiten Jahre. Die Dokumentation „Kampf ums Kind“ rollt den Entführungsfall um Isabelle Neulinger nochmals auf und lässt in Tel Aviv auch den Vater des entführten Kindes zu Wort kommen. Dieser hat seinen Sohn seither nie mehr gesehen.

Erscheinungstermin: 13.08.2014 und 15.09.2014 bei 3 SAT

und danach müsste es in der 3 SAT Mediathek abrufbar sein.

Weitere Info unter: http://www.tvinfo.de/fernsehprogramm/240068820-kampf-ums-kind

Duiskussionen zum Film gerne hier auf der Internetseite der Initiative Väter und Mütter für Kinder

Warum können so viele Mütter ihre Kinder nicht lieben?

Immer wieder erleben wir in Deutschland, das Mütter das eigene Wohl über das Wohl der Kinder stellen und es zum Beispiel nicht zulassen können, das Väter sich um ihre Kinder kümmern.
Viele Väter (und auch andere Mütter) haben hierfür kein Verständnis. Zur Ausgrenzung der Väter äussern insbesondere Mütter ihr Unverständnis darüber, das Väter ausgegrenzt werden. Auf der Facebookseite des Müttermagazins heisst es beispielsweise: Weiterlesen „Warum können so viele Mütter ihre Kinder nicht lieben?“

Peter Ballnik Vaterseelenallein

Vaterseelenallein von Peter Ballnik
Vaterseelenallein von Peter Ballnik

Vaterseelenallein

von Peter Ballnik

Warum Kinder einen Vater brauchen und wohin es führt, wenn er fehlt

Wieviele Menschen sehnen sich nach einem “richtigen” Vater? Mehr als die Hälfte der Kinder wächst mittlerweile in sogenannten “Patchworkfamilien” auf, weil sich die Eltern getrennt haben. In anderen Familien ist der Vater kaum ansprechbar, weil er beruflich über alle Maßen eingespannt und ständig unterwegs ist. Vielfach wird die Erziehung der Kinder deshalb den Müttern überlassen.

Jenseits jeglicher Elternromantik analysiert Peter Ballnik den Kern vieler gesellschaftlicher Probleme. Denn wem das väterliche Vorbild fehlt, der hat es schwer im Leben. Und es zeigt sich,, das viele, die ohne einen richtigen Vater aufgewachsen sind, oftmals in große Konflikte geraten – es fehlt ihnen einfach ein Korrektiv, ein Wertegerüst, an dem sie sich orientieren können. Ein Buch mit hoher gesellschaftlicher Relevanz.

Weiterlesen „Peter Ballnik Vaterseelenallein“

Kinder im Scheidungskrieg

Das Kind kriegst Du nicht -Kinder im Scheidungskrieg -Wenn das Kind zur Waffe wird.

Zwischen den Fronten.Kinder im Scheidungskrieg. Wenn das Kind zur Waffe wird.
Zwischen den Fronten.Kinder im Scheidungskrieg. Wenn das Kind zur Waffe wird.

Kinder im Scheidungskrieg zwischen den Fronten. In unserer Gesellschaft wird die Rolle der Väter immer mehr diskutiert. Wir wollen, das Väter Verantwortung für ihre Kinder übernehmen und als verantwortungsbewusste Väter als Vorbild für die Kinder dienen. Die Realität sieht aber anders aus. Weiterlesen „Kinder im Scheidungskrieg“