Institut für Gerichtspsychologie Bochum (IfG)

Das Institut für Gerichtspsychologie Bochum (kurz IfG) erstellt nach eigenen Angaben bereits seit 1951 Aussagepsychologische Gutachten und familienpsychologische Gutachten.

Nach eigenen Angaben hat das Institut für Gerichtspsychologie Bochum bereits mehr als 50.000 Gutachten in den letzten Jahrzehnten erstellt.

Institut für Gerichtspsychologie Bochum (IfG) versteckt sich

Wer hinter dem Institut für Gerichtspsychologie Bochum steckt, ist nicht bekannt, da es auf der Internetseite des Instituts für Gerichtspsychologie Bochum kein Impressum gibt.

Bei der Denic werden folgende Admindaten für das Institut für Gerichtspsychologie (bzw. für die Internetseite) geführt:

Dr. Arndt Arntzen IfG
Gilsingstraße 5
44789 Bochum

Laut Internetseite des Dr. Arndt Arntzen arbeiten an seinem „Institut“ nur Gutachterinnen.

Einzelne Mitarbeiterinnen des Instituts für Gerichtspsychologie Bochum die uns bekannt geworden sind, führen wir nachfolgend auf:

Mitarbeiterinnen am  Institut für Gerichtspsychologie Bochum

Das  Institut für Gerichtspsychologie Bochum ist nur für Justizmitarbeiter erreichbar

Aufgrund des fehlenden Impressums, können keine genauen Angaben zur Erreichbarkeit des Institut für Gerichtspsychologie Bochum gemacht werden.  Aufgrund der uns gemeldeten Daten gehen wir derzeit jedoch von folgenden Kontakdaten aus:

Institut für Gerichtspsychologie Bochum
Gilsingstr5
44789 Bochum
Tel.0234-34091
Fax.0234-37094
http://www.institutarntzen.de/

Erfahrungen mit dem Institut für Gerichtspsychologie Bochum (IfG)

Haben Sie eigene Erfahrungen mit dem Institut für Gerichtspsychologie Bochum (IfG) gesammelt, dann bitten wir Sie, Ihre Erfahrungen als Kommentar zu hinterlassen



14 thoughts on “Institut für Gerichtspsychologie Bochum (IfG)

  1. Rowold 24/01/2016 at 10:06

    Guten Tag.
    In dem Bericht der Frau Silke Siedenburg steht so etwas unmögliches “ wirres Zeug “ über meine Familie.
    Nach meiner Lebenserfahrung als Berufssoldat hatte sie wohl etwas gegen diesen Beruf.Meine Erfahrung hat mir Recht gegeben,dass die Kinder sich nicht so entwickelt haben wie sie vorschlug.Diese Fehlentscheidung der Siedenberg habe ich sehr gut überstanden und lebe zufrieden.
    Das Schreiben wurde datiert am 10.08.1981.

  2. Michael Langbein 07/05/2015 at 15:39

    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13531217.html
    Bereits 1988 hat der Spiegel in einem Leitartikel über dieses dubiose Institut recherchiert mit katastrophalem Ergebnis.
    Die Strukturen haben sich bis heute nicht geändert.
    Aktuell hat Fr. Siebert in meinem Fall das Gutachten erstellt.
    Dabei ist sie aber in keinster Weise auf die Fakten eingegangen.

  3. Alex Sieb 25/01/2015 at 01:52

    Natascha Lohr. Gerichtspsychologin beim IfG. Sie hat die Familie und damit das Leben eines Menschen, dass mir sehr nahe steht mit Ihrem Gutachten zerstört. Das Gericht ist blind dem Gutachten gefolgt, ohne etwas zu hinterfragen. Zwei Worte über Frau Lohr: herzlos und kalt. Ich wünsche niemandem durch diese Frau begutachtet zu werden. Diese Frau dreht und interpretiert die Dinge so rum, wie es Ihr passt. Dipl. Psych. Natascha Lohr muss auch auf die Liste.

    • saira shafiq 09/09/2015 at 22:11

      Ich habe auch Natascha Lohr als Gutachterin. Welche Erfahrungen hast du mit Ihr gemacht. Ich wäre sehr Dankbar sein für dein Antwort.

      • Alex S 22/09/2015 at 20:58

        Hallo Saira,
        tut mir leid, dass ich jetzt erst antworte. ich bin nicht oft auf dieser Seite.ich hoffe es ist noch nicht zu spät!

        Über Frau Lohr kann ich dir als Außenstehender mit einem guten Überblick über ihre Arbeit sagen, dass sie ihre Behauptungen oft auf bloßen Spekulationen aufstellt und es in keinster Weise für nötig hält Ihre Aussagen zu belegen.

        Mehrere exakt gleiche Situationen in einer Familie werden auf unterschiedliche Weisen interpretiert, damit Ihre ursprüngliche Aussagen passen.

        Tatsachen sind im Rechtsstreit so krass verdreht worden, dass bei mir das Gefühl entstanden ist, diese Frau sei sogar evtl. bestechlich. Ich möchte aber hier nichts unterstellen. Es ist nur mein Gefühl als Außenstehender und muss natürlich nicht umbedingt stimmen. Ich hoffe sehr, dass mein Gefühl mich täuscht.

        Jedenfalls kann ich dir sagen, dass Ihre Gutachten sogar aus der Sicht eines Laien wie mir mangehaft erscheinen.

        Mein umbedingter Rat an dich: Zweitgutachten einholen, bevor es zu spät ist (Ich hoffe sehr, dass es das noch nicht ist). Am besten privat einen beauftragen. Auch wenn es viel kostet, es lohnt sich. Das Gericht muss es berücksichtigen! Ich wünsche dir vom Herzen viel Glück

        Alex S.

        • Marion 15/11/2015 at 18:24

          Hallo, ich würde gerne etwas mehr darüber erfahren. Die leiblichen Eltern und wir wurden auch gerade von ihr begutachtet.
          LG

        • saira shafiq 30/01/2016 at 01:16

          Hallo Alex,

          vielen vielen Dank für deine Hinweise. Erstaunlicherweise ist genau das passiert wie du erklärt hast, die Gutachterin hat keine konkrete Gründe gefunden sondern Gericht vorgeschlagen die Kinder von mein Obhut wegzunehmen, weil meine Arbeitsstelle 45 weit weg ist und ist voll zeit arbeite, ich habe aus Not angefangen zu arbeiten, da ich kein Unterhalt/Soziale Leistungen bekomme. Teilzeitstellen sind ganz schlecht zu finden. Im Feb steht einen Gerichtstermin wegen diese Gutachten. Ich bitte mehr Hinweise, kann mann vor dem Gericht einen zweiten Gutachten beantragen. Wie kann Gericht solche Gutachten akzeptieren. Mein Sohn bekommt vom Vater Ei-Speisen trotz Ei Allergie, Trotz Warnung von Artz/Anwalt hort err nicht auf aber die Gutachterin hat darauf kein Wert gelegt. hier im DE ist die Rechtslage sehr schlecht. Kann mann im Presse gehen. oder Human Rights Organization einschalten. Die Gedanken ohne meine Kinder zu leben macht mich tod!!!

          Herzlichen Dank nochmal!!
          S.Shafiq

      • Birgitt B 25/09/2015 at 04:56

        Beauftrage einen privaten Gutachter. Lasse ein zusätzliches Gutachten anfertigen und reiche es beim Gericht ein. Solltest du im Nachteil stehen und das erste Gutachten zu sehr vom anderen abweichen, hast du die Chance ein drittes Gutachten anfertigen zu lassen durch einen Obergutachter

  4. Bernhard Brugger 12/11/2014 at 08:26

    Manche Gutachten sind wie
    der eiserne Vorhang!
    voller Stachel
    gespickt mit Strom
    überwindbar
    mit Menschenferne gespickt
    von Dornengeld übersät
    da gar manche
    ihre Weisheit
    wie eine Autobahn verbreiten
    ohne eine Brücke zum Nächsten
    ihre Schriften – die zementenen Rezepte
    als Therapie verkaufen
    ohne den Patienten nach der Verträglichkeit zu fragen
    sie aber das eigen geschriebene nicht leben
    „unwissenden“ möge man verzeihen
    aber Seelen klagen an
    und der Staat hat Scheuklappen
    tausche sie aus mit Sichtklappen
    damit Ethik wieder alleine steht

    Bernhard

  5. Gabi Großmutter aus Köln 10/11/2014 at 21:48

    eine weitere Gutachterin ist Frau Beate Biedermann. Das Gutachten ist so minimalistisch und niederschmetternd. Unsere ganze Familie ist durch die Einseitigkeit dieses Gutachtens zerstört worden. Von wegen unparteiisch es ist wohl von vorne herein ein Komplott gegen meine Tochter seitens Richter, Jugendamt, AWO gemacht worden.

  6. Beate Breuer 20/08/2014 at 15:08

    Habe von meine Erfahrungen mit dem Institut für Gerichtspsychologie Bochum (IfG) keine gute Erfahrungen,und kann nur mitteilen einfach kein Gutachten machen zu lassen,da es nur gegen die Eltern gerichtet wird damit man die Kinder in Obhut halten können.

    • Marianne Tepass 20/08/2014 at 18:49

      Ich kenne noch eine Gutachterin von der IFG . Gabriele Siebert. Sie hat ein massiv schlechtes Gutachten abgeliefert. Ausschließlich mit den Eltern geredet, also nur exploriert. Danach einseitig entschieden. Mit das schlechteste Gutachten, was ich je gesehen habe.
      Gabriele Siebert auf die Liste.

      • Michael Langbein 07/05/2015 at 15:39

        http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13531217.html
        Bereits 1988 hat der Spiegel in einem Leitartikel über dieses dubiose Institut recherchiert mit katastrophalem Ergebnis.
        Die Strukturen haben sich bis heute nicht geändert.
        Aktuell hat Fr. Siebert in meinem Fall das Gutachten erstellt.
        Dabei ist sie aber in keinster Weise auf die Fakten eingegangen.

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail *
Website