Gutachter Familienrecht

Gutachterdatenbank Familienrecht

Gutachter im Familienrecht, die komplette Liste mit Bewertungen der Arbeit der Gutachter und Gutachterinnen. Wenn Sie mehr über die einzelnen Gutachter und Gutachterinnen im Familienrecht erfahren wollen, klicken Sie einfach auf den jeweiligen Namen. Gerne können Sie auch Ihre eigenen Erfahrungen im Umgang mit den Gutachtern und Gutachterinnen hinterlassen um über Ihre eigenen Erfahrungen mit dem jeweiligen Sachverserständigen chervständigen zu berichten. ich mit anderen Gutachtengeschädigten auszutauschen. Wenn Ihr Gutachter in dieser Gutachterdatenbank fehlt, dann freuen wir uns über eine mail an mail@vaterlos.eu mit den Kontaktdaten und gegebenenfalls weiteren Informationen zu diesem Gutachter und dann nehmen wir Ihren Gutachter in diese Datenbank mit auf. Gerne können Sie Ihre Bewertung über die einzelnen Gutachter auch in anonymisierter Form abgeben. Wir geben keine Daten ohne Ihre Einwilligung weiter!



alphabetische Gutachterdatenbank

  1. M.Sc. Psychologin Mara Achenbach Leer
  2. Dr. med. Martin Albrecht Viersen
  3. Dipl.-Psych. Hans August Althaus Ahlen-Dolberg
  4. Dipl. Psychologin Susanne Ammer Regensburg und München
  5. Prof. Dr. Dr. Amir Arbab-Zadeh Facharzt für Neurologie und Psychiatrie Düsseldorf
  6. Dr. Judith Arnscheid, Diplom-Psychologin Stuttgart
  7. Prof. Dr. Ellen Aschermann Psychologische Psychotherapeutin Köln
  8. Dipl. Psychologin Dr. Petra August-Frenzel Regensburg und München
  9. Dr. med. Andreas Aurich Facharzt für Psychiatrie & Psychotherapie Magdeburg
  10. Dipl.-Psych. Annette Bach-Schneider Erfurt
  11. Anke Balkmann Diplom-Psychologin 48155 Münster
  12. Dr. Rainer Ballof Diplom-Psychologe Berlin
  13. Dipl.-Psych. Melanie Bartels Berlin
  14. Ursula Bauer-Wystrach, Diplom-Psychologin Darmstadt
  15. Marlies Baumann Diplompsychologin 08393 Meerane
  16. Kerstin Baumhauer, Diplom-Psychologin Buchholz in der Nordheide
  17. Petra Bautz Saarland
  18. Dipl.-Psych. Katarzyna Bazanski Bonn
  19. Claudia Bey, Fachärztin für Psychiatrie u. Psychotherapie Hamburg
  20. Dipl.-Psych. Ursula Becher Berlin
  21. Peter Becker, Psychologischer Psychotherapeut Greven
  22. Dipl.-Psych. Manfred Beckmann Gießen
  23. Ursula Beek , Diplom-Psychologin Krefeld
  24. Marietheres Beerwerth Diplom-Psychologin
  25. Theda Bekker Diplom-Psychologin Lengerich
  26. Dipl. Psychologin Sabine Bettinger Kaiserslautern
  27. Dipl.-Psych. Dirk M. Bielz Düsseldorf
  28. Hans Herrmann Bierbrauer; Attendorn; Psych. Psychotherapeut
  29. Dipl.-Psych. Sabine Bloss Königstein
  30. Dipl. Psychologin Olga Bogdanov, München
  31. Dr. Andreas Böhmelt, Psychologischer Psychotherapeut Münster
  32. Ines Bosse-Düker Diplompsychologin 37136 Ebergötzen
  33. Jürgen Brand, Dipl- Pädagoge Erkrath
  34. Dipl. Psychologin Tanja Brehm Regensburg und München
  35. Elke Bretz Diplom-Psychologin und Mediatorin Hannover und Löhne
  36. Dipl.-Psych. Michael Bruchmann Wunstorf bei Hannover
  37. Alexander Bodansky Diplom-Psychologe Ahrensburg bei Hamburg
  38. Dr. Isabel Böge, 88214 Ravensburg
  39. Dipl. Psychologe Hartmut Böhm Psychotherapeut Osnabrück
  40. Jessica Bohlscheid Dipl. Psych. Und Dipl. Soz.Päd.(FH) Greifswald
  41. Prof. Dr. Reinmar du Bois Stuttgart, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie
  42. Hubertus Bönisch Dipl. Psychologe Aurich und andere Adressen
  43. Kirsten Bollmann, Diplom-Psychologin Münster
  44. Dipl.-Psych. Tina Bommert Bremen
  45. Dipl.-Psych. Dr. Ulrike Bowi Düsseldorf
  46. Dipl.-Psych. Kai Buchholz Bielefeld
  47. Thomas Busse Diplom-Psychologe in Karlsruhe und viele andere Adressen in ganz Deutschland
  48. Dipl.-Psych. Christine Chan Hamburg
  49. Evelyn Class Diplom-Psychologin Karlsruhe
  50. Dr. Marianne Clauss, Diplom-Psychologin Tübingen
  51. Diplom-Psychologin Ulrike Condé-Becker ist Gutachterin im Familienrecht in Königstein
  52. Dr. Johannes Corbach Diplompsychologe 32404 Minden
  53. Birte Cornelius, Diplom-Psychologin Bremen
  54. Dipl.-Psychologin Silvia Danowski, 01099 Dresden
  55. Claudia Dassler, Diplom-Psychologin u. Psychotherapeutin Leipzig
  56. Dr. Steffen Dauer Diplom-Psychologe Halle
  57. Dr. med. Bernhard Deuringer Psychotherapeut Emmendingen
  58. Karin Deutz, Diplom-Psychologin Buchholz in der Nordheide
  59. Dipl. Psychologe Prof. Dr. Harry Dettenborn Berlin
  60. Dipl.-Psych. Arno Dierks Hamburg
  61. Henrike Dierks, Diplom-Psychologin Ahrensburg bei Hamburg
  62. Dipl.-Psych. Dr. rer. nat Christian Dietz Berlin
  63. Claudia Dietrich Magister Psychologie 08396 Waldenburg
  64. Dipl. Psychologin Brigitte Dittrich Regensburg und München
  65. Dipl.-Psych. Reinhard Doberenz Rostock
  66. Dipl.-Psych. Natascha Dollbaum Bedburg
  67. Dipl.-Psych. Uwe Döhnisch-Seidel Kleve
  68. Anika Dömer, Münster Diplom-Psychologin
  69. Dipl.-Psych. Gabriele Drexler-Meyer Nürnberg
  70. Dipl.-Psych. Kathrin Drews Leer
  71. Brigitta Dunst, Diplom-Psychologin Bremen
  72. Prof. Dr. Wilfried Echterhoff, Psychologischer Psychotherapeut Köln
  73. Dipl.-Psych. Kerstin Eggers Aachen
  74. Dipl.-Psych. Urs Ehlers Bremen
  75. Dipl.-Psych. Alexandra Ehmke Heidelberg
  76. Dipl.-Psych. Brigitta Eick Münster
  77. Rüdiger Eisenhauer, Musiker, Diplom-Psychologe München
  78. Anna Elbers, Münster, Diplom-Psychologin
  79. Dipl.-Psych. Renate Ellenbürger Köln
  80. Dipl.-Psych. Karsten Emrich Psychologischer Psychotherapeut Dortmund
  81. Valerie Erkens, Münster Diplom-Psychologin
  82. Dipl.-Psych. Tanja Euler, Neuss
  83. Jörg Ewering 66119 Saarbrücken
  84. Dipl. Psychologin Dr. Agnes Fabian Leipzig
  85. Prof. Dr. Robert Feinbier, Psychologe Aiterhofen (Kreis Straubing)
  86. Dipl.-Psych. Helga Feyerabend Hagen
  87. Ilonka Fischer, Diplom-Psychologin Köln
  88. Katja Fischer, Stuttgart Diplom-Psychologin
  89. Diplom-Psychologin Nicole Fischer Leer
  90. Dipl.-Psych. Dr. Hagen Flehmig Chemnitz
  91. Dr. Phil. Heike Flender, Schwerin
  92. Dipl. Psych. Gerlind Forsen, Essen
  93. Dipl.-Psych. Susanne Frahm Bonn
  94. Dipl. Psychologin Simone Freiberg Berlin
  95. Cornelia Freund , Diplom-Psychologin Bochum
  96. Harald Frick, Diplom Psychologe Frankfurt am Main
  97. Dr. phil. Doris Früh-Nauman, Diplom-Pädagogin Gehrden (bei Hannover)
  98. Dipl.-Psych. Sigrid Friedrich Bochum
  99. Dipl.-Psych. Carina Fuhrer Dieburg
  100. Dipl.-Psych. Sarah Fuchs Berlin
  101. Dipl. Psychologe Wolfgang Gaida Hoyerswerda
  102. Dipl.-Psych. Simone Gallwitz Bochum
  103. Dr. Lars Garlepp, Psychologischer Psychotherapeut Leipzig
  104. Diplom-Psychologin Dr. phil. Hella-Kristina Garten Gutachterin im Familienrecht in Herdecke
  105. Dipl.-Psych. Judith Gatzen Bonn
  106. Kerstin von Gehlen Diplom-Psychologin 39104 Magdeburg
  107. Dipl. Psych. Anna Geisendörfer Bergisch Gladbach
  108. Petra Gensorowsky, Diplom-Psychologin Bielefeld
  109. Dr. Dieter Gertmann, Diplom-Psychologe Bielefeld
  110. Katharina Gerke, München
  111. Dr. Penelope Glenn Diplom-Psychologin 48145 Münster
  112. Ursula Gollan Dipl. Psychologin Trier
  113. Dipl. Psychologin Gudrun Goretzky Wuppertal
  114. Dipl.-Psych. Diana Maria Gossmann Köln
  115. Dipl. Psychologin Roswitha Graßmann Regensburg und München
  116. Dipl.-Psych. Lutz Greve Hamburg
  117. Heike Grimm, Diplom-Psychologin Saarwellingen
  118. Christian Groh-Bordin Saarlouis Diplom-Psychologe
  119. Brigitte Grosser Diplom-Psychologin Norderstedt (bei Hamburg)
  120. Dipl.-Psych. Sarah Jane Großmann Köln
  121. Dipl.-Psychologin Sarah Günter-von Jan 81669 München und 93047 Regensburg
  122. Prof. Dr. Michael Günter Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie Stuttgart
  123. Dipl.-Psych. Christoph Haack, Neuss
  124. Prof. Dr. phil. Dipl.-Psych. Niels C. Habermann Heidelberg
  125. Dipl.-Psych. Melitta Hager Augsburg
  126. Dipl.-Psych. Prof. Dr. Petra Hänert Kiel
  127. Andreas Halberstadt Psychotherapeut Idar-Oberstein
  128. Dipl.-Psych. Daniel Hahn Greifenberg
  129. Dipl.-Psych. Bärbel Hammerand Reutlingen
  130. Dipl.-Psych. Anke Hammesfahr, Neuss
  131. Master Science Ingo Hansen Düsseldorf
  132. Nikola Hartbaum Diplom-Psychologin Darmstadt
  133. Dipl.-Psych. Rita Hasan Würzburg
  134. Dipl. Psychologin Eva Hausbeck Regensburg und München
  135. Dipl.-Psych. Hendrik Heetfeld Psychologischer Psychotherapeut Geldern
  136. Dipl.-Psych. Susan Helbig Berlin
  137. Katrin Hemminger, Diplom-Psychologin Stuttgart
  138. Dipl.-Psych. Dorothee Hepp Essen
  139. Dr. Michael Herter Kinderarzt Stuttgart
  140. Christiane Hertkorn, Diplom-Psychologin München
  141. Dipl.-Psych. Dr. Hubert Hermes Psychologischer Psychotherapeut Soest
  142. Simone Herrlinger Diplompädagogin 79539 Lörrach
  143. Ingeborg Herzel Diplompädagogin 33611 Bielefeld
  144. Birgit Ute Heyer, Diplom-Psychologin Berlin
  145. Dipl.-Psych. Enno Heyken Hamburg
  146. Dr. Ute Hoffmann, Diplom-Psychologin 49328 Melle
  147. Nicola Hörster-Fuchs Oberärztin in der Kinder- und Jugendpsychiatrie Saarland
  148. Jutta Hövelmann Diplom-Psychologin 47599 Geldern
  149. Dipl.-Psych. Sonja Hofer Regen
  150. Ortrud Holthusen, Diplom-Psychologin Westerstede
  151. Stefan Holzer, Diplom-Psychologe München
  152. Franziska Holzhauer, Diplom-Psychologin Königstein
  153. Katrin Holzschuh, Master of Science Bamberg
  154. Prof. Dr. Wilfried Hommers, Dipl. Psychologe Würzburg
  155. Diplom-Psychologin Solveyg Horn Halle
  156. Antje Hornung, Diplom-Psychologin München u. Regensburg
  157. Franziska Hort, Diplom-Psychologin Berlin
  158. Dipl.Psychologin Dr. Anne Huber Berlin
  159. Jutta Hübscher Dipl. Psychologin Saarland
  160. Dr. Martin Humburg, Diplom-Psychologe Bielefeld
  161. Karsten Hundertmark, Diplom-Psychologe Ahrensburg bei Hamburg
  162. Antje Husemann Diplompädagogin 33335 Gütersloh
  163. Dipl. Psychologe Dr. André Jacob Berlin
  164. Isabella Jäger, Diplom-Psychologe Nürnberg
  165. Maren Jäger, Diplom-Psychologin, Ärztin Freiburg
  166. Dipl. Psychologin Sarah v. Jan-Günther Regensburg und München
  167. Dr. Rainer Jähnig Diplom-Psychologe Ahrensburg bei Hamburg
  168. Bärbel Jentzsch Diplom-Psychologin Saarbrücken
  169. Dipl.-Psych. Renate Jeroschewski Münster
  170. Susanne Johnson, Berlin, Diplom-Psychologin u. Verfahrensbeistand
  171. Diplom-Psychologe Prof. Dr. Uwe Jopt Lemgo
  172. Dipl.-Psych. Grischa Junghans Bonn
  173. Dipl.-Psych. Manuela Junker-Moch Stuttgart
  174. Dipl.-Psych. Birgit Jurczik Hamburg
  175. Marianne Kalinowsky-Czech, Diplom-Psychologin Buchholz in der Nordheide
  176. Dipl. Psych. Dr. jur. Anja Kannegießer Münster
  177. Dipl.-Psych. Dr. Michael Karle Tübingen
  178. Isolde Kesten, Ahrensburg bei Hamburg Diplom-Psychologin
  179. Dipl.-Psych. Andrea Kettemer Berlin
  180. Markus Kilders Krefeld, Diplom-Psychologe
  181. Dipl. Psychologe Dr. Heinz Kindler Regensburg und München
  182. Dipl.-Psych. Annette Kintrup Berlin
  183. Ilka Kiy, Idar-Oberstein
  184. Dipl.-Psych. Ingrid Klein, Neuss
  185. Dipl.-Psych. Gisela Klein Köln
  186. Dipl.-Psych. Monika Maria Kleppe Bad Nauheim
  187. Diplom-Psychologin Meike Kleyleinn-Gerlich
  188. Prof. Dr. med. Gunther Klosinski Facharzt für Psychiatrie Tübingen
  189. Dr. Antje Klüber Coesfeld
  190. Monika Kluth, Fachärztin für Psychiatrie Mönchengladbach
  191. Dr. Christine Koch, Psychologin Bremen
  192. Dipl.-Psych. Florian Kolbe Bremen
  193. Dipl.-Psych. Christina Komodromos-Scharff Trier
  194. Dipl.-Psych. Kati Köhler Hamburg
  195. Rechtsanwalt und Dipl. Psychologe Georg Königstein Frankfurt am Main
  196. Dipl.-Psych. Heidi Köpsel Hamburg
  197. Dipl.-Psych. André Körner Chemnitz
  198. Dr. med. Koppe,Holger Facharzt für Kinder- und Jugendpsychatrie und -psychotherapie Oldenburg
  199. Dipl. Psychologin Ulla v. Kovatsits Regensburg und München
  200. Dipl.-Psychologe Detlef Korff, Bochum
  201. Diplom-Psychologin Ute Krankenhagen 80798 München
  202. Irmela Krauß Diplom-Psychologin Ahrensburg bei Hamburg
  203. Andreas Krause, Diplom-Psychologe, psychologischer Psychotherapeut, Erkelenz
  204. Barbara Krauße Diplom-Psychologin Essen
  205. Dipl. Psych. Mechthild Kremp Essen
  206. Dipl.-Psych. Dr. rer.nat. Maya Krischer Köln
  207. Volker Kruse Diplom-Psychologe Herford
  208. Dr. Sibylle Kurz-Kümmerle, Diplom-Psychologin Königstein
  209. Dipl.-Psych. Andrea Kuske-Lohe Berlin
  210. Dipl. Sozialpädagoge Thomas Kurze-Zerbe Mainz
  211. Cornelia Kühsel Dipl. Sozialpädagogin 04425 Taucha
  212. Dipl.-Psych. Dr. Christina Lamertz 22763 Hamburg
  213. Nina Lang, Diplom-Sozialpädagogin Saarbrücken
  214. Dipl.-Psych. Mia Lange Dortmund
  215. Dipl.-Psych. Heike Lange Münster
  216. Dipl.-Psych. Daniela Larue Bonn
  217. Prof. Dr. Horst Lazarus Diplom-Psychologe Mainz
  218. Mike Lehmann Diplompsychologe 10559 Berlin
  219. Carmen Leichsenring – Driessen Diplompsychologin 33649 Bielefeld
  220. Dr. Caroline Lemm Diplom-Psychologin Lingen
  221. Diplom Psychologe Martin Lewand Würzburg
  222. Gabriele van Leyen, Münster, Diplom-Psychologin
  223. Diplom-Psychologi Rena Liebald Bonn
  224. Diplom-Psychologin Anne Kathrin Liedtke Halle
  225. Nicole Lindner Diplom-Psychologin 04157 Leipzig
  226. Alli Linnakangas Diplom-Psychologin Erfurt
  227. Dipl.-Psych. Johannes Liss Hamburg
  228. Dipl.-Psych. Brigitte Lohse-Busch Bad Krozingen
  229. Dipl.-Psych. Aida Lorenz Berlin
  230. Ilona Lorenzen Schwielowsee (Potsdam) Diplom-Psychologin
  231. Dr. med. Horst Lorenzen, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie Hamburg
  232. Kristina Lurse Diplompsychologin 14467 Potsdam
  233. Andreas Ludwig Diplom-Sozialpädagoge 99423 Weimar
  234. Dipl.-Psych. Bärbel Lübbehüsen Bremen
  235. Wilhelm G. van Lück Psychologischer Psychotherapeut, Dipl. Psych und Dipl. Pädagoge Münster
  236. Udo Lünebrink, Psychologischer Psychotherapeut Krefeld
  237. Fred Lüttger Psychologischer Psychotherapeut Wassenberg
  238. Dipl.-Psych. Uwe Madeira Dortmund
  239. Asita Mahabadi Diplom-Psychologin Münster
  240. Manuela Majer Wittlich Diplom-Psychologin
  241. Dipl.-Psych. Sylke Mangold Berlin
  242. Claudia Markworth Wilhelmshaven Diplom-Psychologin
  243. Dr. Ulla Martens, Münster Diplom-Psychologin
  244. Diplom-Pschologin Gabriele Martin 80798 München
  245. Tanja Martinke, Bielefeld Diplom-Psychologin
  246. Dipl.-Psych. Andreas Mathis Krefeld
  247. Ingrid Mayer-Bouxin Mainz Diplom-Psychologin
  248. Jutta Matthay-Eberl Stuttgart Fachpsychologin für Rechtspsychologie BDP / DGP
  249. Janina Matthies Dipl.-Psychologin Düsseldorf
  250. Dr. Peter Melchers; Kinder u. Jugendpsychiater; Gummersbach
  251. Mariana Menne Paderborn Pädagogin
  252. Dr. Peter A. Menzel, Diplom-Psychologe München
  253. Mathias Mews, Bielefeld Diplom-Psychologe
  254. Dr. Meyer zu Wendischhoff Margaret Nentershausen und andere
  255. Dr. Helga Meysen, Karlsruhe Fachärztin für Psychatrie -Psychotherapie und Forensische Psychatrie
  256. Dr. phil. Anne Michael Leipzig Psychologische Psychotherapeutin
  257. Selma Michau-Pape Hattingen Diplom-Pädagogin
  258. Bärbel Mielke-Egelhofer Braunschweig Diplom-Psychologin
  259. Diplom-Psychologin Dorothea Muckel Marburg
  260. Camelia Müller, Münster Psychologin
  261. Anne Marie Müller-Stoy, Bielefeld Diplom-Psychologin
  262. Dipl.-Psych. Stephan Müseler Berlin
  263. Mirca Musiolik Düsseldorf Diplom-Psychologin
  264. Wolfgang Neff Freiburg Psychologe
  265. Claudia Neidig Berlin Diplom-Psychologin
  266. Dr. Martin Neuhauss Lübeck Kinder- und Jugendpsychiater
  267. Katharina Niermann Diplom-Psychologin 50825 Köln
  268. Heiko Nijak Dipl. Sozialarbeiter 46514 Schermbeck
  269. Eva-Maria-Nist, Gutachterin im Familienrecht im Saarland
  270. Dipl.-Psych. Marianne Nolde Borken
  271. Heinz-Rüdiger Noack, Dipl. Psychologe Niedereschach
  272. Dipl.-Psych. Uta Nordsiek Bonn
  273. Dipl.-Psych. Jürgen Nowack Bremen
  274. Andrea Nowka-Landwehr Diplom Sozialpädagogin 12524 Berlin
  275. Sonja Oehmen Diplompsychologin 20144 Hamburg
  276. Prof. Dr. Heinz Offe, Bielefeld Diplom-Psychologe
  277. Dr. Susanne Offe, Bielefeld Diplom-Psychologin
  278. Dr. med. Manfred Oles Psychiater Neuss
  279. Corinna Oswald Saarlouis Diplom-Psychologin
  280. Dieter Oswald Langenfeld Oberarzt
  281. Zeki Özdemir Psychologischer Psychotherapeut Hamm
  282. Andrea Pargätzi Diplom-Psychologin 22143 Hamburg
  283. Carola Partale München Diplom-Psychologin
  284. Dr. med. Paschenda-Lips,Katrin Wuppertal Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie
  285. Dipl.-Psych. Joerg Paschke Berlin
  286. Dipl.-Psych. Lennart Peters Hamburg
  287. Heike Pethke Diplom-Pädagogin 10318 Berlin
  288. Dipl.-Psych. Wilfried Petri Neunkirchen
  289. Dipl. Psychologe Prof. Matthias Petzold Köln
  290. Dipl.-Psych. Dorothea Pieperbeck Marl
  291. Sabrina Pflaum Saarbrücken Diplom-Sozialpädagogin
  292. Margarete Pilotek Bad Zwischenahn Diplom-Psychologin
  293. Dr. Anita Plattner München Diplom-Psychologin
  294. Georg Post Bremen Diplom-Psychologe
  295. Johannes Preisendanz Singen Diplom-Psychologe
  296. Dipl.-Psych. Dr. Carolin Quenzer Freiburg
  297. Dr. Denise Quitterer Landshut Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie, -psychotherapie
  298. Dr. Annette Rauch Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie Aachen
  299. Silke Ramson, Diplom-Psychologin Bremen
  300. Karin Recht, Münster Psychologin
  301. Dipl.-Psych. Nadine Reiband Haigerloch
  302. Andrea Renfordt Bochum Diplom-Psychologin
  303. Dipl.-Psych. Anne-Dorothee Richard-Kopa Lippstadt
  304. Klaus Ritter, Diplom-Psychologe Kassel
  305. Henrike Ritzer Neumarkt in Oberbayern Diplom-Psychologin
  306. Dipl.-Psych. Martina Robl Greifenberg
  307. Dipl.-Psych. Dr. Josef Rohmann Tübingen
  308. Dipl.-Psych. Melanie Röhrbein Hamburg
  309. Dipl.-Psych. Freya von Romatowski Düsseldorf
  310. Cornelia Rombach Herbolzheim Diplom-Psychologin
  311. Dr. Bernd Röpcke Psychologischer Psychotherapeut Essen
  312. Dipl.-Psych. Irmtraud Roux Landau
  313. Dipl.-Psych Dr. Uwe Ruhl Nürnberg
  314. Dipl.-Psych. Martin Rump Hamburg
  315. Dipl.-Psych. Helene Ruppert Nürnberg
  316. Sylvia Ruths Ahrensburg bei Hamburg Diplom-Psychologin
  317. Joachim Rüttimann Psychologischer Psychotherapeut Bergkamen
  318. Dr. Joseph Salzgeber, Diplom-Psychologe München
  319. Sandra Sattler Diplompsychologin 65439 Flörsheim
  320. Dr. med. Ruth Saueracker, Fachärztin für Psychiatrie u.Psychotherapie München
  321. Dipl.-Psych. Ute Sauerland Köln
  322. Dipl.-Psych. Annja Schade Dortmund
  323. Grit Schahan-Schmalfuß Dipl. Soz.pädagogin 08289 Schneeberg
  324. Anke Schäfer Diplom-Sozialpädagogin 36093 Künzell
  325. Psychologische Psychotherapeutin Gisela Scheef-Maier Berlin
  326. Beate Scheller Saarlouis Diplom-Psychologin
  327. Dipl. Psychologin Sylvia Schena Regensburg und München
  328. Uwe Schilling Berlin Diplom-Psychologe
  329. Thorsten Schliemann, Diplom Psychologe Liebenburg
  330. Dipl.-Psych. Susanne Schachler Hamburg
  331. Dr. phil. Dipl. Psych. Paul Schaffner Mainz
  332. Dipl.-Psych. Sabine Maria Schmidt München
  333. Dipl. Psychologin Susanne Schmidt, Siegen
  334. Dipl. Psychologe Christian Schmirl Regensburg und München
  335. Dipl.-Psych. Beatrix Schneider Berlin
  336. Gisela Schneider, Diplom-Psychologin Berlin
  337. Dipl.-Psych. Karin Schneider-Wolber Ransbach-Baumbach
  338. Dipl.-Psych. Frank Schumann Chemnitz
  339. Thomas Schücke, Diplom-Psychologe München
  340. Diana Schühner, Diplom-Psychologin Bielefeld
  341. Dipl.-Psych. / Dipl.-Päd. (U) Dr. Wolfgang Schrader Hannover
  342. Dr. phil. Elisabeth Schreiber Berlin
  343. Dipl.-Psych. Kirsten A. Schröder Rostock
  344. Dipl.-Psych. Siegfried Schönleben Hamburg
  345. Susanne Schöps Diplompsychologin 46154 Schermbeck
  346. Julia Schröer Diplom-Sozialpädagogin 44866 Bochum
  347. Dr. Helmut Schulz Arzt für Neurologie und Psychiatrie 35644 Hohenahr
  348. Dipl. Psychologin Dr. Marianne Schwabe-Höllein Regensburg und München
  349. Dipl.-Psych. Birgit Schwartländer Berlin
  350. Dipl. Psychologin Angelika Schwerin Norderstedt bei Hamburg
  351. Dipl.-Psych. Dorothea Sellhorn-Peuckmann Hamburg
  352. Dipl.-Psych. Sigrid Shaigan Haltern am See
  353. Dipl. Psychologin Dr. Kismet Seiser Regensburg und München
  354. Dipl.-Psych. Catharina Sichert Düsseldorf
  355. Dipl.-Psych. Wolfgang Siegel Dortmund
  356. Prof. Dr. phil. Traudel Simon,Psychologin Freiburg
  357. Dipl.-Psych. Andrea Simmer Hamburg
  358. Ursula Sperschneider, Osnabrück
  359. Dipl.-Psych. Dr. Achim Sprick Bochum
  360. Dipl.-Psych., Dipl.-Soziologin Eveline Sonn Hamburg
  361. Angelika Stäbler , Diplom-Psychologin Bremen
  362. Dipl.-Psych. A. Milly Stanislawski Saarbrücken
  363. Angela Steffen Diplom-Psychologin Sörup
  364. Diplom- Psychologin Dr. Martina Steinmetz-Zubovic Würzburg
  365. Katrin Straßer, Diplom-Psychologin Saarbrücken
  366. Dr. Johannes Streif, Diplom-Psychologe München
  367. Dipl.-Psych. Frederike Stromski Hamburg
  368. Anne Katrin Strupp-Nassabi Diplom-Psychologin 65760 Eschborn
  369. Dipl.-Psych. Elke Stock Berlin
  370. Dipl.-Psych. Magdalena Storm-Wahlich Osnabrück
  371. Dipl.-Psych. Jutta Studtmann-Wündsch Salzhausen bei Hamburg
  372. Dipl. Psych. Dr. rer. medic. Ursula Süß-Falckenberg Dresden
  373. Dipl.-Psych. Elisa H. Szelinsky Hamburg
  374. Dipl.-Psych. Gabriele Teichert Hamburg
  375. Kemal Temizyürek Diplom-Psychologe 32113 Hiddenhausen
  376. Dipl.-Psych. Dr. Patricia Terlinden-Arzt Würselen
  377. Dipl.-Psych., Dipl.-Soz Päd. Marlies Terzic Dortmund
  378. Dipl.-Psych. Dr. Andreas Thiele Frankfurt am Main
  379. Annett Thiele; Bonn; psychologische Psychotherapeutin
  380. Gabriele von Thienen, Diplom Psychologin München
  381. Dipl.-Psych. Brigitte Thoene-Thonhofer Breitnau
  382. Melanie Thole-Bachg, Hasbergen (bei Osnabrück) Diplom-Psychologin
  383. Dipl.-Psych. Dr. Anja Thom Kaarst
  384. Pia Thomas-Gilsbach Dipl. Pädagogin 38723 Seesen
  385. Dipl.-Psych. Dr. Mehmet Toker Drensteinfurt
  386. Dipl.-Psych. Jenny K. Toussaint Xanten
  387. Professor Wolfgang Trennheuser, Osnabrück Psychologe
  388. Diplom Psychologe Soner Tuna Göttingen
  389. Sandra Turinski Diplom Sozialarbeiterin 47574 Goch
  390. Frank Uhlemann Berlin Diplom-Psychologe
  391. Dr.phil. Anne Ullrich Saarbrücken Diplom-Psychologin
  392. Monika Umgelter Diplom-Sozialarbeiterin 70825 Korntal-Münchingen
  393. Carsten Unger Ahrensburg bei Hamburg Diplom-Psychologe
  394. Sven Unkelbach Saarbrücken Diplom-Psychologe
  395. Karen Vargas Ahrensburg bei Hamburg Diplom-Psychologin
  396. Dipl.-Psych. Dr. Dr. Wolfgang Vehrs Bayreuth
  397. Saskia Victor Diplompsychologin 30938 Burgwedel
  398. Dipl.-Psych. Uwe Völkening Düren
  399. Johannes Völler Kinder- und Jugendpsychiater 34431 Marsberg
  400. Dr. Christian Vogel, Facharzt für Psychiatrie München
  401. Dipl.-Psych. Dr. Cordelia Volland Regensburg
  402. Prof. Dr. Hans-Georg W. Voß, Hessen Diplom-Psychologe
  403. Dipl. Psych. Sabine Vossiek, Aachen
  404. Dipl.-Psych. Claudia Walter Freital bei Dresden
  405. Dipl. Psychologin Claudia Walter Regensburg und München
  406. Sophie Warning-Peltz, Diplom-Psychologin Buchholz in der Nordheide
  407. Dipl.-Psych. Carola Wagner Jena
  408. Klaus-Dieter Wagner Loit bei Schleswig Diplom-Psychologe
  409. Dipl.-Psych. Karin Wagner Greifenberg
  410. Dr. med. Axel Wagner Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie Greifenberg
  411. Dipl Psychologe Dr. Eginhard Walter Berlin
  412. Dipl.-Psych. Karl-Heinz Weber Wuppertal
  413. Olaf Weckel Halle Diplom-Psychologe
  414. Dipl. Psychologin + Psychologische Psychotherapeutin Ulrike Weinhold St. Augustin
  415. Dr. phil. Evelin Werner Diplom-Psychologin Rostock
  416. Dr. Denise Weßel-Therhorn, Münster Diplom-Psychologin
  417. Marie-Luise Westernströer, Neuss Diplom-Psychologin
  418. Dipl.-Psych. Uwe Wetter Euskirchen
  419. Dipl Psychologe Dr. Michael Wiedemann Berlin
  420. Wolfgang Wieking, Bielefeld Diplom-Psychologe
  421. Judith Wienholtz Berlin Diplom-Psychologin
  422. Dipl. Psych. Dr. Susanne Winkelmann Dortmund
  423. Dipl.-Psych. Renate Winzen-Lazarek Düsseldorf
  424. Anke Wuttke M.A. Kommunikationspsychologie 09112 Chemnitz
  425. Dipl.-Psych. Nina Zembold Düsseldorf
  426. Dipl.-Psych. Marion Zikeli Greifenberg
  427. Heike Ziller Wesseling (Rhein-Erft-Kreis) Diplom-Psychologin
  428. Dr. Brigitte Zimmermann Essen Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
  429. Janin Zimmermann Dipl.Psychologin 93047 Regensburg und 81669 München
  430. Dr.Dr. Dr. Hans-Dieter Zoch Duisburg Diplom-Psychologe
  431. Dr. Julia Zütphen Diplompsychologin 33659 Bielefeld-Senne

Gutachter melden

Klicken Sie auf Gutachter melden und erfahren Sie, wie Sie Gutachter melden können, damit diese auch in diese Liste mit aufgenommen werden.




21 thoughts on “Gutachter Familienrecht

  1. Gabriele Kellermann 19/11/2018 at 15:58

    Hier mein Schreiben an das Justizministerium Niedersachsen:
    „Sehr geehrte Damen und Herren,
    Dass Gerichte, grds. frei sind, sei zugestanden. Dass sich Gerichte grds. an Recht und Gesetz zu halten haben ist aber ebenso Grundlage unseres Verständnisses von staatlicher Ordnung.
    In diversen Fällen im OLG Bezirk Celle fällt mir als Vergaberechtlerin auf, dass gegen die Grundbegriffe des europ. und deutschen Vergaberechts verstoßen wird. Wie ist es möglich, dass jemand als Gutachter in einem Kindesmissbrauchsfall beauftragt wird, dessen Name als „Steigbügelhalter“ für den in NRW rechtskräftig wegen Herunterladens und Verbreitens von Kinderpornographie verurteilten FDP Abgeordneten Schieck in Verruf gekommen ist?
    Wie ist es möglich, dass der gleiche Mann mit einem schriftlichen Gutachten beauftragt wird, obwohl er in der mündlichen Verhandlung ganz offensichtlich in vier Fällen den Inhalt u.a. von rechtsmedizinischen Gutachten derartig verdreht hat, dass es nur als „uneidliche Falschaussage“ zu werten ist?
    Meiner Kenntnis als Vergaberechtlerin der Europ. Kommission ist es so, dass es objektive und subjektive Vergabekriterien bei der Bestellung von Gutachtern gibt. Es kann und sollte nicht sein, dass Gutachter bestallt werden, die siehe Hans-Christian Prestien, ihren Psychologenabschluss frei erfunden haben, der übrigens mit dem o.g. Pädophilenfreund eine gemeinsam aktive Rolle in einem Verband spielen. Nichts dergleichen wurde jemals überprüft. Wenn dann auf der Grundlage eines subjektiv nicht bestallungsfähigen, weil den Vergabekriterien nicht entsprechenden, Gutachtens ein Richter auf ebendieser Gutachtengrundlage entscheidet, hat die Vergabebehörde ein Problem. Sie hat weder rechtskonform, noch nach den Grundsätzen des Haushaltsrechts „sparsam“ und „wirtschaftlich“ gehandelt und ob eine solche Entscheidung überhaupt geeignet ist, Rechtskraft zu entfalten, bedarf ebenfalls eingehender Überprüfung. Da aber in jedem Fall erhebliche Mittel der öffentlichen Hand für die in weiten Teilen unbrauchbaren Gutachten fließen, sollte diese Frage nachhaltig mit dem Rechnungshof geklärt werden.
    Ich bitte Sie, dies entsprechend in Ihrem Hause dem zuständigen Ressort zuzuleiten, das sich bitte dies sich mit mir ins Benehmen zu setzen.
    Mit freundlichen Grüssen
    Dr. Gabriele Kellermann, LL.M. „

  2. Hans Hübotter 24/10/2018 at 10:23

    In der Liste fehlt als Gutachter Prof. Dr. Fritz Mattejat, Marburg. Leider wurde er in meinem Verfahren als Gutachter bestellt und hat ein dermaßen katastrophales Gutachten abgeliefert, daß ich ihn als eine Schande für die Zunft der Psychologen ansehe, auch ich bin einer und verhalte mich nicht so kriminell wie er. Auch von anderen Fällen weiß ich, daß er nicht korrekt gearbeitet hat. Bitte in die Liste aufnehmen und vor ihm warnen!

  3. KaBo 05/10/2018 at 09:48

    Hat jemand Erfahrungen mit Dr. Sebastian Bartoschek?

  4. cora 13/06/2018 at 10:41

    ich hatte das Vergnügen mit der GWG (Gesellschaft für wissenschaftliche Gerichts- und Rechtspsychologi) in München. Das Glaubhaftsgutachten wurde negativ ausgestellt, da ich als Mutter bei Missbrauch nicht richtig reagiert habe und ich mein Kind 2-3 Mal gefragt habe vor der Fahrt ins KH ob es wirklich stimmt. Mein Kind erträgt es seit 2016, Unterlagen welche des Verfahrensbeistand anvertraut wurden – verschwunden – JA-Berichte aus 2014/2015; JA die Dame wartet anscheinend auf die Rente und ich als Mutter die seit 2013 für die Wahrheit kämpft hat falsch reagiert. Super! Und da die GWG auch noch im „Väternotruf München“ eingebunden ist – kann ein Kind und eine Mutter nur verlieren. Nach diesem Gutachten kann er weiter mache mit dem grünen Schein vom Staat.

  5. K .Kam 11/06/2018 at 01:43

    Hi,
    ich suche Betroffene für die Gutachterin Katja Burggräfe, die in Berlin ihr Unwesen treibt.
    Auf Zeugen und auf Aufnahmen bestehen.
    Suggestivfragen niemals bestätigen, oder nicht beantworten. Skrupellos, dilettantisch, geschäfsgetrieben und unverblühmt gegen Väter eingestellt..

    Kontakt bitte an : gutachter-schaden@gmx.de.
    MFG,
    K.Kam

  6. Charlotte 11/10/2017 at 22:57

    Betr.: a) Falschaussage des Verfahrensbeistandes (VB) bei Familiengericht (FG) – kann diese wie falsches Gutachten angezeigt werden/wo/wie?, b) Transparenz bei Familiengericht – Verhör des Kindes allein durch Richter (Auftraggeber) und falsch aussagenden VB zulässig? Wollen keine weiteren Zeugen oder Tonbandaufzeichnung zulassen, c) Einsicht in Verfahrensakte möglich?

    Wer kann auf Grund eigener Erfahrungen helfen. Alle sagen Anzeige wegen Falschaussage des VB sei nicht möglich oder weigern sich dies zu tun. Ist Falschaussage gleichzusetzen mit Gutachten? Zum Werdegang:
    Vom FG bestimmter VB verläßt Wohnung mit den Worten „Hier scheint ja alles in Ordnung zu sein“ (hat aber vorher schon Vorwürfe gemacht, daß ich dem Kind schade, wenn ich vor ihm weine, nachdem sie mich gebeten hat, was damals vorgefallen ist; außerdem „Also in der halben Stunde, in der ich bei Herrn X war, war er nicht aufbrausend“. Später erfahre ich, daß eine solche Befragung zu den Vorfällen gar nicht hätte vor dem Kind statt finden dürfen). Dann Verhandlung und ich falle aus allen Wolken. VB sagt zu meiner großen Überraschung aus, daß sie schockiert war wie aggressiv ich gegenüber meinem Kind gewesen sei und es mit einem Puzzleteil beworfen hätte, als sie auf den Vater zu sprechen kam (dieser ist übrigens wirklich aggressiv und hat uns lange genug durch seine verbalen und körperlichen Entgleisungen tyrannisiert, darüber hinaus durch absolutes Desinteresse an seinem Kind und dem Familienleben geglänzt, aber VB hält ihn für ein Gottesgleiches Wesen, um es etwas zu überspitzen. Niemals würde dieser Mann auch nur im geringsten aggressiv und gewalttätig sein, aber die Mutter, nun durch den VB nachgewiesen schon!) Mein sofort eingelegter Widerspruch taucht nicht mal im Protokollentwurf auf (für mich im Nachhinein absolute Manipulation ist). Nach Tagen der Lähmung (die leider auch mein Kind mitbekommen hat, aber das ist jetzt wirklich etwas, das mich zu Grunde richtet, weil ich es nicht getan habe, weder war ich zuvor, noch währenddessen noch danach jemals aggressiv. Jeder Blinde würde sehen was für ein gutes und liebevolles Verhältnis wir haben) und Hilflosigkeit im engen Familien- und Freundeskreis gehe ich ins Internet und stelle fest, dies ist offensichtlich kein Einzelfall ist. Hätte ich mich vorher besser informiert, wäre ein Zeuge anwesend gewesen. Aber ich hätte niemals damit gerechnet, daß jemand im Namen eines Rechtsstaates vorsätzlich solch ein Unrecht tut. Damaliger Richter ist bis heute erkrankt. Neuer wird eingesetzt und auch ein neuer Termin mit demselben lügenden VB soll stattfinden. Dieser behauptet mich nicht erreichen zu können (weder seine Nummer auf dem Display noch eine Nachricht auf AB), daher wendet er sich direkt an den Kindergarten, um Kind dort zu sehen. Kita kontaktiert mich daraufhin, ob dies in Ordnung sei. Natürlich nicht bei der Vorgeschichte, Außerdem habe ich nach den ganzen Horrorgeschichten im Internet Geld für Videoüberwachung investiert. Solche Termine finden jetzt nur noch mit Videoaufzeichnung statt. Nochmal passiert solch ein Unding nicht. Außerdem bitte ich – in Abwesenheit meines RA – das Gericht auf Grund der Vorgeschichte einen anderen VB einzusetzen und den Konflikt zu entschärfen. Man hat aber kein Interesse daran. Begründung: „Aus dem Protokoll der mündlichen Verhandlung vom X.X.X ergibt sich entgegen der Behauptung der Kindesmutter keinesfalls, dass Frau X geäußert habe, die Mutter sei gegenüber dem Kind aggressiv und habe es mit einem Puzzleteil beworfen. Es wird insoweit auf den Wortlaut des offenbar in Anwesenheit der Beteiligten diktierten – Protokolls verwiesen.“ Aha, offensichtlich muß man aufpassen, was diktiert wird und was dann letztendlich im Protokoll drin steht. Wie in der späteren Verhandlung dann erläutert, stünde im Protokoll eben nur drin, daß die Kindesmutter knapp am Kind vorbei ein Puzzleteil geworfen hätte und nicht, daß es mit einem Puzzleteil beworfen wurde. Ob nun knapp vo bei oder direkt, es ändert nichts an der Tatsache, daß ich gar nichts geworfen habe und der VB schlichtweg vor Gericht lügt. Aber FG hat kein Interesse hier schlichtend zu wirken. Habe ohnehin den Eindruck, die Falschaussage kommt dem FG ganz gelegen, anders kann ich mir nicht erklären, daß in diesem unseren Land Kinder zu gewalttätigen Elternteilen müssen und noch nicht einmal Auflagen gemacht werden mit Blick auf eine Therapie o. ä., was mit dem Kind passiert ist schlichtweg egal, ähnlich wie die Tiere, werden sie offensichtlich bei FG als Sachgegenstand betrachtet, aber das ist ein anderes und weites Thema). Für den neuen Termin habe ich neben den Kameras auch einen lebendigen Zeugen dabei. Zu einer Vorstellung kommt es gar nicht, weil der VB quasi nach 10 Sekunden und mit einer vollkommenen unprofessionellen Reaktion die Wohnung verläßt. Stürzt geradezu hinaus ohne ein Tschüß. Scheint über die Videoaufzeichnung, auf die ich trotz Ankündigung im Schreiben ans Gericht und Hinweisschild neben Tür auch mündlich hinweise, vollkommen überrumpelt zu sein. VB wolle das nicht. Ich begründe es mit der gemachten Falschaussage. „Sie wollen nur, daß es nicht so gewesen ist“, meint VB. Ich: Es war auch nicht so. VB möchte nun alleine mit KInd sprechen. Ich untersage es, weil ich nicht weiß, was VB Kind in den Mund legt. Das Ganze geht so schnell, schwups ist VB weg. Also ich hätte alles erwartet, nur nicht diese Reaktion. Bei der anschließenden Gerichtssitzung mit dem neuen Richter sagt VB, die Befragung konnte auf Grund der Videoaufzeichnung nicht stattfinden, außerdem sei das Kind schon wieder ganz aufgeregt gewesen durch die ganze Situation. Jetzt kommt der Witz: ich habe den Videobeweis! Ich widerspreche also sofort. Nur will niemand das Video sehen. Das FG lehnt und unterbindet scheinbar generell alles was das Gegenteil seiner Meinung beweisen könnte. Den Eindruck hatte ich schon beim ersten Richter. Es fiel mir schwer, zum Kind nicht schon vorher zu sagen, daß heute eine Frau kommt, die bösartig ist und lügt. Ich hielt es für besser, das Kind ist unvoreingenommen. Und so war es superfröhlich und -süß. Lief gleich zu VB und sagte, daß sie XX sei, eine Figur aus ihrem Lieblingsbuch. VB aber so perplex und dann auch gleich verschwunden, war gar nicht in der Lage auf das Kind einzugehen. Kind fragt noch „Wo ist die Frau hin?“, als sie wegstürzte, dann nimmt es meine Hand und sagt „Mama, lies weiter“. Ein „wieder aufgeregtes Kind“ ist da nicht zu sehen, tut mir leid. Für mich ist dies ein eindeutiges Indiz, daß der VB tatsächlich vorsätzlich handelt mit seiner Falschaussage oder den Beruf verfehlt hat. Aber FG ist blind auf diesem Auge. Leider auf unsere Kosten. Nun kommt jedoch die Keule zurück, die Befragung wird nachgeholt und zwar im FG mit Richter (Auftraggeber) und falschaussagenden VB (Auftragnehmer). Meiner Bitte einen anderen VB zu nehmen oder einen Iweiteren Zeugen bzw. eine Tonbandaufzeichnung zuzulassen wurde abgelehnt. ist das zullässig??????????? Mein RA ist auch keine große hilfe, sondern eher nur passiv uns spärlich in der Beantwortung meiner Fragen. Ernsthaft fragen muß ich es mich eigentlich inzwischen nicht mehr, warum das FG kein Wert auf Transparenz legt, aber haben die soviel zu verheimlichen und warum wehren wir uns Betroffene nicht im Kollektiv? Es geht um unsere Kinder, wohl das großartigste, was man im Leben erfahren darf. Transparenz und auch Aussagen unter Eid, um gegen diese erbärmliche Lügerei überhaupt einmal vorgehen zu können, muß doch wohl eine Grundvoraussetzung sein. Es ist doch kein Kasperletheater, sondern ein Gericht, das Recht spricht und das sollte doch wohl auf einwandfreien Grundlagen basieren. Nach der Falschaussage und den Horrorgeschichten, die man im Internet findet, befürchte ich wirklich Schlimmstes für den 13.10.. Ganz abgesehen davon, daß das Leben meines KIndes zunehmend aus der Bahn gerät und ich mir wirklich sorgen darum mache, daß ihr noch großer Schaden zugefügt wird. FG sind laut Internet ja in gewissen Dingen nicht gerade zimperlich. Früher hätte ich die VErfasser für verrückt gehalten, aber nun glaube ich alles, was ihr schreibt. Das unbefangenes freie Leben meines Kindes ist auf jeden Fall schon vorbei. Keine Ahnung auch wie ich sie auf diese Befragung hinter verschlossener Tür vorbereiten soll. Geht sie überhaupt ohne Vertrauensperson mit? Die Oma bringt sie hin, weil ich arbeiten muß. Vielleicht gut so, denn ich habe das Gefühl, das alles richtet mich allmählig zu Grunde. Ist es wirklich rechtens, daß kein Zeuge oder sonstiger Nachweis über das Gesagte zulässig ist. Das kann doch einfach nicht sein. Was auch nicht sein kann, ist, daß keine Anzeige der Falschaussage möglich ist (hier auf der Seite wird ja von Gutachten gesprochen, ist das gleich zu setzen?). Mein RA weigert sich, angeblich, weil keine rechtlichen Grundlagen vorhanden sind (wenn ich ein Auto zerkratze, kann man mich anzeigen; wenn ich den Stinkefinger beim Autofahren zeige, kann man mich anzeigen, aber wenn jemand eine gravierende und Rufschädigende Falschaussage macht bei Gericht, soll das nicht anzeigbar sein? Eventuell ist mein RA auch befangen, weil er von einer früheren Tätigkeit in der betreffenden Stadt des FG gearbeitet hat, inzwischen aber den Sitz in Nachbarzentrum verlagert hat. Ohnehin hatte ich den Eindruck, es ist wie eine Familie, alle kannten sich dort. Meines Erachtens eher ein Nachteil als Vorteil. Die Beratungs-RA vom VAMV sagte „Ich würde auch keine Anzeige machen, weil ich selber nebenher als VB arbeite. Und was soll da schon passieren, ob man nun einen Wattebauch oder ein Puzzleteil wirft“. Sie hatte wohl überhört, daß ich gesagt habe, daß ich dies gar nicht getan habe…. Also noch einmal tiefer Griff ins Portmonnaie und weiteren RA offiziell konsultiert. Dieser sagt mir und einem erneut anwesenden Zeugen (nehmt bloß immer Zeugen mit!), daß es zwar stimme, daß Richter und VB auch immer mal wieder vorab Absprachen treffen, aber auch sie keine Anzeige machen würde, weil sie meine sich zu erinnern, daß es mal ein Urteil gegeben hat, daß besagt, VB dürfen in einem gewissen Umfang lügen (wenn das wahr ist, armes Deutschland! Arme Kinder). Kennt jemand dieses Urteil? Seit drei Monaten suche ich nun schon jemanden, der mich bei der Anzeige unterstützt und fühle mich total alleingelassen und hilflos. Wer ist Adressat, was sind die richtigen Formulierungen, gibt es Fristen bzw. worauf ist zu achten, damit es formal korrekt ist. Oder muß man da eher eine Dienstaufsichtsbeschwerde machen?. VB ist aber ja freiberuflich und nicht direkt beim FG angestellt, oder? HILFE!

  7. Atakan 21/09/2017 at 20:18

    Prof.Dr.Roland Schleiffer aus Bonn, Facharzt für Kinder- und Jugendpsychiatrie Köln
    Absolut nicht zu empfehlen. Willkürliche Diagnosen ohne Untersuchung. Verdreht Tatsachen.
    Der Mann ist eine Gefahr für unsere Kinder.

  8. Anette 26/08/2017 at 14:53

    Hallo, kennt jemand den Gutachter DIPL.PSYCH. ROMAN FAAS aus MERZIG ???? Er arbeitet bei Kinder- und Jugendpsychiatrie in Klinikum Merzig.

    LG
    Anette

  9. Elke 19/06/2017 at 03:06

    Renate Ellenbürger KÖLN Größte Vorsicht geboten. Sie verdreht Tatsachen, nennt Datum vom Erlahlt irgend welcher Post, und der Termin liegt in der Zukunft. Briefe werden von ihr falsch interpretiert, was dann einen ganz harmlosen Brief total „spitz“ werden lässt. Sie unterschlägt Dokumente, die man ihr zukommen lässt wohl mit Vorsatz, denn diese Dokumente hätten ihr zu denken geben müssen. Sogar Personen werden in ihren Handlungen vertauscht. Aber wenn ein „Psychologe“ die Menschen an der Türe schon mit verschränkten Armen empfängt, sagt das schon alles. Dann sitzt sie einem fürchterlich krankhaften Lügner auf….und darauf wurde das ganze Gutachten aufgebaut. Selbst vor Fangfragen, die man mit ja oder nein beantworten kann, schreckt sie nicht zurück. Egal wie man antwortet, es ist negativ! Im ganzen Gutachten ist nicht ein Satz zu finden, dass sie objektiv war. Ich kann nur warnen. Sie hat mit ihrem Gutachten fürchterliches angerichtet.

    • Helfende Hände 18/09/2018 at 11:39

      Hallo liebe Elke,
      ich habe Ihren Beitrag im Forum gelesen und würde Sie gerne persönlich etwas dazu fragen.
      Ich bin selbst gerade von Frau Ellenbürger begutachtet worden – mit verheerendem Ausgang für mich und mein Kind.
      Ihr Gutachten strotzt vor Unwahrheiten, Vorverurteilungen und haarsträubenden Interpretationen. Ich meine aus Ihrem Beitrag herauszulesen, dass es Ihnen ähnlich ergangen ist.
      Wir gehen jetzt vors OLG und fechten das Gutachten an. Parallel dazu entsteht eine Dokumentation bei einem öffentlich-rechtlichen Radiosender.
      Aus diesen Gründen suche ich dringend weitere Geschichten, die den Verdacht erhärten, dass Frau Ellenbürger als Gutachterin ungeeignet ist.
      Hätten Sie Zeit und Lust, mir von Ihrem Fall zu berichten?
      Sie würden damit nicht nur mir, sondern sicher auch vielen anderen vergangenen und künftigen Opfern von Frau Ellenbürger helfen.
      Denken Sie doch mal drüber nach, ich würde ich mich jedenfalls riesig freuen, wenn Sie sich einmal bei mir meldeten. Meine E-Mail-Adresse ist: helfendehaende77@gmail.com
      Herzlichen Dank und Gruß,

  10. kettner 24/02/2017 at 20:30

    A.Kettner-ich hatte Sabine Vossiek als Gutachterin. Eine Katastrophe mit Folgen.
    Aus der Luft gegriffen Spekulationen ohne Hand und Fuss. Sie alleine ist kindeswohlgefährdent!!! und offensichtlich gut zu manipulieren. Kann nur empfehlen wenn möglich sich von ihr fern zuhalten

  11. Christine Slate 13/10/2016 at 11:57

    Woher weiß ich, ob die genannten Gutachter nun „empfehlenswert“ oder „nicht empfehlenswert“ sind? Ich lese bei vielen Gutachtern den gleichen Text.
    Ein Gutachter (Prof. Klosinski aus Tübingen) weicht ab. Er hat ausnehmend schlechte Kritiken, auch bei Ihnen, bei sämtlichen Familienanwälten hier. Wir wohnen ausgerechnet im Raum Tübingen. Der Vater, um den es geht, hat einen Antrag gestellt auf alleiniges Aufenthaltsbestimmungsrecht.
    Was kann man nun machen, wenn das Gericht ausgerechnet mit DEM Gutachter kommt?
    Und – wie gesagt – wie erkenne ich die „guten“ Gutachter?

  12. Betti 19/09/2016 at 08:23

    Wir sind Großeltern, haben nach einer Misshandlung durch die Kindesmutter unser Enkelkind aufgenommen. Als die Eltern sich Scheiden ließen kam es zu einem fam. psych. Gutachten.
    Beauftragt wurde Frau Diplonpsychologin Ute Jäger 81241 München, Bachbauernstraße.2 Neben erheblichen Fehlern und falschen Angaben, die klar die Mutter des Kindes bevorteilten und den Vater benachteiligten gab es seltsame Praktiken bei der Befragung. So musste man, wenn die Dame nicht mehr aufnahmefähig war, so ihre Worte, das Zimmer verlassen, da sie die Pause zum Rauchen nutzte. Dies geschah in der Befragung mehrfach. Der Richter lobte die Ausführlichkeit von 186 Seiten Gutachten. Stellt sich die Frage stand das Wohl des Kindes im Mittelpunkt oder verfuhr man nach dem Prinzip Masse ist gleich Qualität, nach mir die Sinnflut??

  13. Familie Simon und Andrea-Martina 06/07/2016 at 12:39

    Nicht falsch verstehen, damit ist gemeint, dann haben die Richter schon mal eine Negativliste von Gutachtern, die nicht bestellt werden sollten, so kann man sich vielleicht in das Auswahlverfahren bezüglich Richterwahlen mit einbringen………..
    MfG
    Fam.
    S.u.A. Huber

  14. Cooldaddy 08/05/2016 at 22:53

    Frau dipl. Psych Cornelia Hildebrand, Berlin Bahruther Str. Kreuzberg…
    Achtung:
    Voreingenommen gegen Väter, Stasi Methoden

    • Vater ohne Recht 28/09/2016 at 14:06

      Das kann ich leider nur bestätigen!
      Verdreht Tatsachen, und stellt willkürliche Gutachten ohne wissenschaftliche Basis!!!
      Versteht es gut, Worte zu verdrehen. Sehr manipulativ! Die Frau ist eine Gefahr für unsere Kinder!

    • Michael Oswaldt 18/01/2017 at 14:47

      Ich kann das leider auch nur bestätigen.
      Voreingenommenheit gegen Väter!?
      Verdrehen von Tatsachen.
      Nicht wissenschaftlich Begründete Empfehlungen ans Gericht.

  15. dewi 04/04/2016 at 23:05

    Hilfe!! Ich wurde von thomas busse begutachtung und habe ich viel schlecht bewertung uber ihn gelesen. Was soll ich tun?

  16. Dana Meyer 06/01/2016 at 13:47

    Es fehlt Dipl. Psych Julia Sohr, Berlin

    Plagiat, Textbausteine, willkürliche Diagnosen ohne Untersuchung, weglassen von Befragung von Ärzten die nicht in ihre Argumentation passen, Befangeheit, unwissenschatliches Arbeiten, grobe Fehler (Gutachtenüberprüfung hält wiss. Standards nicht Stand)

Schreibe einen Kommentar

Name *
E-Mail *
Website